Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 26.11.2018

Vier Verletzte nach Wildunfall
Polizei sucht Zeugen nach Streit vor Diskothek


Weitere Meldungen:   25.11.2018  23.11.2018  22.11.2018  21.11.2018  20.11.2018  

Reh ausgewichen - Fahrzeug landet auf dem Dach

Vier Verletzte nach Wildunfall

Symbolbild
Nümbrecht - Mit ihrem Fahrzeug überschlagen haben sich am Samstagabend vier Insassen eines silbernen Audis. Dabei zogen sich drei Personen leichte Verletzungen und eine Person schwere Verletzungen zu. Der 18-jährige Fahrer des Audis fuhr um 21:35 Uhr auf der L320 (Harscheider Straße) aus Richtung Harscheid kommend in Richtung Linscheid. Nach eigenen Angaben überquerte in dem dortigen Waldgebiet plötzlich ein Reh von rechts nach links die Fahrbahn. Der 18-Jährige versuchte eine Kollision zu verhindern, bremste und lenkte nach links. Das Reh blieb unverletzt. Der 18-Jährige verlor jedoch die Kontrolle über seinen Wagen. Der Audi kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete schließlich auf dem Dach. Die vier Insassen (18-jähriger Fahrer, eine 15-Jährige und zwei 19-Jährige) konnten sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien.

Drei Rettungswagen und ein Notarzt kümmerten sich vor Ort um die Verletzten und brachten sie anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Ein 19-Jähriger erlitt schwere Verletzungen, die übrigen verletzten sich leicht. An dem Audi entstand Totalschaden. Der PKW musste abgeschleppt werden. (red.-26.11.2018 19:44)



Schlägerei mit Verletzten

Polizei sucht Zeugen nach Streit vor Diskothek

Waldbröl - Vor und in einer Diskothek in der Bergstraße kam es in der Nacht zu Sonntag (25. November) zu Streitigkeiten. Grund für den Polizeieinsatz um 1:50 Uhr war eine Schlägerei zwischen mehreren Personen. Die Polizisten stellten zahlreiche Personalien der Beteiligten fest. Ein Rettungswagen brachte einen 25-jährigen Waldbröler mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die übrigen Beteiligten (Alter zwischen 21 und 28 Jahren) blieben offenbar unverletzt.

Eine konkrete Anzeigenaufnahme war aufgrund der Alkoholisierung am Einsatzort nicht möglich. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an. Im Rahmen dieses Einsatzes erstatte um 2:30 Uhr ein weiterer Geschädigter Anzeige bei der Polizei. Ein 21-jähriger Waldbröler hatte von einem bislang unbekannten Täter einen Schlag auf den Hinterkopf bekommen. Nach eigenen Angaben hatte er sich in der Diskothek aufgehalten. Dort sei es, nach seinen Angaben, zu einem Streit zwischen mehreren Personen gekommen. Nachdem er die Lokalität verlassen hatte, kam ein ihm unbekannter Mann auf ihn zu. Der Unbekannte holte einen Teleskopschlagstock aus seiner Tasche. Daraufhin gab es ein Gerangel zwischen dem 21-Jährigen und dem Unbekannten, in dessen Verlauf der 21-Jährige einen Schlag auf den Hinterkopf bekam.

Der Unbekannte ging anschließend zurück in die Diskothek. Der 21-jährige erlitt leichte Verletzungen. Er wollte selbständig einen Arzt aufsuchen. Bei der unbekannten Person soll es sich um etwa 180 cm großen Mann mit schwarzen Haaren und einem gepflegten Bart gehandelt haben. Er trug eine schwarze Jacke und sprach kein Deutsch. Der Geschädigte vermutet, dass er griechisch sprach.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Waldbröl unter 02261 81990. (red.-26.11.2018 12:36)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung