Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 4.12.2018

Drei jugendliche Fußgänger von Auto erfasst – 17-Jährige schwerstverletzt
Radlader kippt von Tieflader
PKW überschlägt sich und landet auf Hausdach


Weitere Meldungen:   3.12.2018  2.12.2018  1.12.2018  30.11.2018  29.11.2018  

Abbiegeunfall an beampelter Fußgängerfurt

Drei jugendliche Fußgänger von Auto erfasst – 17-Jährige schwerstverletzt

Gummersbach-Derschlag - Drei jugendliche Fußgänger aus Gummersbach-Derschlag, im Alter von 15-17 Jahren, wurden am Montagabend, gegen 20:26 Uhr, bei einem Abbiegeunfall teilweise schwerverletzt. Ein 51-jähriger PKW Fahrer aus Reichshof, beabsichtigte mit seinem PKW in Gummersbach-Derschlag von der B 55 nach links auf die Eckenhagener Straße , Richtung Mittelagger, abzubiegen. Dabei kam es im Bereich der Fußgängerfurt an der Fußgängerampelanlage zur Kollision mit gleich drei jugendlichen Fußgängern im Alter von 15-17 Jahren. Es wurden zwei Jungen leichtverletzt, ein 17-jähriges Mädchen hingegen musste schwerstverletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Kreuzungsbereich in Derschlag wurde für die Dauer von etwa 45 Minuten für die polizeiliche Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die Unfallursache ist noch unklar, die polizeilichen Ermittlungen dauern an. (red.-04.12.2018 07:28)



Bahnhofstraße für mehrere Stunden gesperrt

Radlader kippt von Tieflader

Foto: Polizei OBK
Waldbröl - Beim Abladen eines Radladers ist am Montagmorgen ein 36-jähriger Mann aus Neunkirchen leicht verletzt worden. Der 36-jährige Fahrer eines Tiefladers wollte um 9:50 Uhr in der Bahnhofstraße einen Radlader abladen. Beim Runterfahren rutschte der Radlader seitlich vom Tieflader und kippte zur Seite, wobei der 36-jährige Fahrer leicht verletzt wurde. Die Bahnhofstraße war für mehrere Stunden gesperrt. (red.-04.12.2018 12:48)




PKW überschlägt sich und landet auf Hausdach

Bergneustadt - Am Montagnachmittag (03.12.) gegen 14:30 Uhr verletzte sich ein 64-jähriger Gummersbacher nach Verkehrsunfall schwer. Der Fahrzeugführer hatte die B55 aus Richtung Olpe kommend befahren. Ausgangs einer Linkskurve war der Gummersbacher nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich, nutzte eine Böschung als Sprungschanze und landete punktgenau auf dem Hausdach eines Anwohners. Von dort driftete das Fahrzeug weiter und drehte sich noch einige Male um die eigene Achse und kam zum Stillstand. Der 64-Jährige musste schwerverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Beamten schließlich starken Alkoholgeruch in der Atemluft fest des Fahrers. Der Führerschein des Gummersbachers wurde einbehalten, er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung