Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 6.01.2019

13-jähriges Mädchen mit Messer bedroht und Geld gefordert
Zwei Blutproben nach auffälligen Trunkenheitsfahrten
Zwei Einbrüche in Drabenderhöhe


Weitere Meldungen:   4.01.2019  3.01.2019  2.01.2019  1.01.2019  30.12.2018  

Versuchter Raub am Frielingsdorfer Busbahnhof

13-jähriges Mädchen mit Messer bedroht und Geld gefordert

Lindlar - Mit einem Messer bewaffnet hat ein Unbekannter am Freitagnachmittag (4. Januar) am Frielingsdorfer Busbahnhof eine 13-Jährige bedroht. Das Mädchen schilderte, dass sie zwischen 17.20 und 17.30 Uhr aus einem Bus gestiegen war und dort zunächst noch auf ihr Handy geschaut hätte, als plötzlich ein Unbekannter mit einem Messer in der Hand auf sie zugekommen sei und Geld forderte. Die Geschädigte flüchtete daraufhin und verständigte von einer Freundin aus die Polizei. Sie beschrieb den Mann als etwa 35-40 Jahre alt, etwa 170 cm groß und von südländischem Typ. Der Täter sprach mit ausländischen Akzent und war mit einer blauen Jeans, einer braunen Lederjacke und einer schwarzen Kappe bekleidet. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-06.01.2019 21:40)



Höchstwert zwei Promille

Zwei Blutproben nach auffälligen Trunkenheitsfahrten

Waldbröl / Bergneustadt - Deutliche Ausfallerscheinungen zeigten zwei Verkehrsteilnehmer, denen am Freitagnachmittag (4. Januar) jeweils eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen 13.40 Uhr berichtete ein Zeuge der Polizei von einem gestürzten Motorrollerfahrer auf der Oberbrölstraße in Waldbröl. Der Mann hatte anschließend seinen Roller stehen lassen und war zu Fuß weitergegangen. Die Polizei traf etwa zehn Minuten auf einen 58-Jährigen aus Nümbrecht, der den Vorfall auch sofort einräumte. Bei einem Alkoholvortest zeigte das Messgerät einen Wert von zwei Promille an, so dass eine Blutprobenentnahme folgte. Mit etwas über 0,8 Promille deutlich weniger aber nicht minder gefährlich gestaltete sich die Autofahrt eines 72-jährigen Gummersbachers, den die Polizei gegen 15.00 Uhr in Bergneustadt kontrollierte. Auch hier hatte sich ein Zeuge gemeldet, nachdem der Wagen des 72-Jährigen während der Fahrt auf der L 173 in Niederrengse mehrfach nach rechts auf den unbefestigten Fahrbahnrand abkam. In einem Fall geriet das Auto völlig außer Kontrolle und drehte sich um 180 Grad, was den Fahrer aber nicht davon abhielt, seine Fahrt fortzusetzen. Die Polizei leitete auch hier eine Blutprobenentnahme in die Wege und stellte den Führerschein sicher. (red.-06.01.2019 21:28)



Zwei Einbrüche in Drabenderhöhe

Wiehl - Schmuck und Bargeld haben Unbekannte am Freitagnachmittag (4. Januar) bei zwei Einbrüchen in Drabenderhöhe erbeutet. Zwischen 14.45 Uhr und 19.10 Uhr konnten die Täter über aufgebrochene Fenster in Häuser in der Alten-Kölner-Straße und der Straße "Unterwald" einsteigen. Durch Anwohner wurden zwischen 17.00 und 18.15 Uhr drei unbekannte Männer im Bereich der Herrenhofer Straße gesehen, die eventuell mit den Einbrüchen zu tun haben könnten. Alle drei hatten ein südländisches Aussehen, kurze, schwarze Haare und eine schlanke Statur. Bekleidet waren die zwischen 165 und 190 cm großen Männer mit kurzen dunklen Jacken. Wer weitere Hinweise zu den Männern oder einem eventuell benutzten Fahrzeug machen kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 in Verbindung zu setzen. (red.-06.01.2019 21:28)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung