Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 12.04.2019

Ablenkung im Straßenverkehr - Kreisweiter Aktionstag der Polizei


Weitere Meldungen:   11.04.2019  10.04.2019  9.04.2019  8.04.2019  7.04.2019  

Ablenkung im Straßenverkehr - Kreisweiter Aktionstag der Polizei

Oberberg - Im Rahmen eines Aktionstages hat die Polizei im Oberbergischen Kreis am Donnerstag (11. April) die Gefahren der Ablenkung im Straßenverkehr in den Mittelpunkt gestellt. Fünf Polizistinnen und Polizisten der Verkehrsprävention hatten auf dem Vieh- und Krammarkt in Waldbröl Stellung bezogen und informierten an ihrem gut besuchten Stand die Besucher über die hohen Risiken, die von der Ablenkung im Straßenverkehr ausgehen.

Jeder kann sich leicht ausrechnen, was passiert, wenn man während der Fahrt für ein bis zwei Sekunden auf das Display seines Handys statt auf die Straße schaut - bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h bedeutet ein Sekunde etwa 15 Meter Blindflug! Zeit, die lebensrettend sein kann, wenn zum Beispiel ein Kind plötzlich auf die Fahrbahn tritt. Aber auch auf leeren Landstraßen endete schon so manche Fahrt am Baum, weil die neueste Nachricht bei WhatsApp anscheinend wichtiger war als die eigene Gesundheit.

Neben der Aufklärungskampagne auf dem Vieh- und Krammarkt waren den ganzen Tag über viele Polizisten im Einsatz, um im fließenden Verkehr nach Handy-Sündern Ausschau zu halten. Dass dabei 33 Fahrzeugführer (darunter auch zwei Fahrradfahrer) auffielen, zeigt deutlich, dass die Gefahr auf unseren Straßen allgegenwärtig ist. Während die Fahrradfahrer mit einem Bußgeld davonkommen, erwartet die Autofahrer zusätzlich noch ein Punkt in Flensburg.

Neben den genannten Handy-Verstößen fanden die Beamten noch in über 100 anderen Fällen Grund zum Einschreiten. Allein in 39 Fällen hatten Autofahrer keinen Gurt benutzt; daneben zählten Geschwindigkeitsüberschreitungen, Fehler beim Überholen und auch technische Mängel zu den häufigsten Beanstandungen. Eine Blutprobenentnahme musste zudem ein 32-Jähriger aus Radevormwald hinnehmen, der im Rahmen der Kontrollen gegen 16.40 Uhr auf der Kaiserstraße angehalten worden war. Bei dem Mann war ein Drogenvortest positiv verlaufen. (red.-12.04.2019 11:34)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung