Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 15.05.2019

53-jährige Motorradfahrerin erliegt ihren schweren Verletzungen


Weitere Meldungen:   13.05.2019  12.05.2019  10.05.2019  9.05.2019  8.05.2019  

Dritter tödlicher Krad-Unfall in der Saison in Oberberg

53-jährige Motorradfahrerin erliegt ihren schweren Verletzungen

Symbolbild
Gummersbach/Reichshof - aktualisiert - Bei einem Verkehrsunfall an der Aggertalsperre wurde gestern eine 53-jährige Motorradfahrerin aus Reichshof lebensgefährlich verletzt. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht, wo sie in des Abendstunden an den Unfallfolgen verstarb.

Polizei geht von nicht angepasster Geschwindigkeit aus

In der noch relativ jungen Motorradsaison 2019 ist dies bereits der dritte tödliche Verkehrsunfall auf Oberbergs Straßen; Anfang April waren an einem Wochenende bereits zwei Motorradfahrer im Bereich Wipperfürth tödlich verunglückt. In allen drei Fällen hatten die Verunfallten ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer beim Durchfahren von Kurven die Gewalt über ihre Maschinen verloren, so dass die Polizei jeweils nicht angepasste Geschwindigkeit als Unfallursache ermittelt hat. (aktualisiert-16.05.2019 12:51)

53-jährige Motorradfahrerin aus Reichshof lebensgefährlich verletzt

Gummersbach/Reichshof - Bei einem Verkehrsunfall an der Aggertalsperre hat heute Mittag eine 53-jährige Motorradfahrerin aus Reichshof lebensgefährliche Verletzungen davongetragen. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war die Frau gegen 12.35 Uhr auf der Derschlager Straße in Richtung der Sperrmauer gefahren. Kurz vor der Einmündung mit dem Talsperrenweg verlor sie in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihre Maschine, geriet zunächst auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und prallte anschließend in die Leitplanke. Während das Motorrad zurück auf die Straße geschleudert wurde, flog die Verunglückte über die Leitplanke hinweg in den zur Aggertalsperre abfallenden Böschungsbereich. Dabei zog sie sich so schwere Verletzungen zu, dass sie von Ersthelfern vor Ort reanimiert werden musste. Nach einer notärztlichen Behandlung vor Ort brachte ein Rettungshubschrauber die 53-Jährige in eine Spezialklinik nach Siegen. Während der Unfallaufnahme war die Derschlager Straße für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt. (red.-15.05.2019 18:02)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung