Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 21.09.2019

Rettungshubschrauber bringten zwei schwerverletze Fahrer in Kliniken


Weitere Meldungen:   20.09.2019  17.09.2019  16.09.2019  15.09.2019  13.09.2019  

Unfälle mit Radfahrer und Motorradfahrer

Rettungshubschrauber bringten zwei schwerverletze Fahrer in Kliniken

Symbolbild
Radfahrer nach Sturz ohne Helm mit Rettungshubschrauber in Klinik

Gummersbach-Brunohl - Gegen 11:50 Uhr befuhr ein 34-jähriger Radfahrer den Radweg der Brunohler Straße in Richtung Engelskirchen. Im Bereich der dort ansässigen Pizzeria stieß der 34-jährige gegen 2 Blumenkübel, welche sich neben dem Radweg befinden und den Eingangsbereich zieren. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und rutsche unter einen abgeparkten Pkw auf dem Grundstück der Pizzeria. Der 34-jährige rutsche so unglücklich unter den geparkten Pkw, dass er sich regelrecht unter dem Fahrzeug verkeilte. Durch alarmierte Kräfte der Feuerwehren Hunstig, Brunohl und Gummersbach wurde der 34-jährige letztendlich schnell befreit und konnte von Rettungssanitätern und Notarzt versorgt werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber angefordert und flog den Verletzten in eine Klinik. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Motorradfahrer mit Rettungshubschrauber in Klinik

Morsbach-Erblingen - Gegen 13:00 Uhr befuhr ein 55-jähriger mit seinem Motorrad die L324 von Waldbröl in Richtung Erblingen. In einer langgezogenen Linkskurve stockte der vorausfahrende Verkehr. Der Motorradfahrer bemerkte dies vermutlich zu spät, bremste stark ab und stürzte. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde nach notärztlicher Erstversorgung mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. (red.-21.09.2019 20:14)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2019 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung