Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 21.10.2019

Zwei Festnahmen nach Einbruch
31-Jähriger nach Angriff auf Polizei in Gewahrsam genommen


Weitere Meldungen:   20.10.2019  18.10.2019  16.10.2019  13.10.2019  12.10.2019  

Aufmerksame Zeugen helfen der Polizei

Zwei Festnahmen nach Einbruch

Waldbröl - Auf der Vennstraße haben Diebe am Sonntagabend (20. Oktober) mehrere Baucontainer aufgehebelt. Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige in Tatortnähe festnehmen. Zeugen hatten gegen 20.25 Uhr knackende Geräusche von dem Baustellengelände am Hallenbad gehört und trafen bei der Nachschau auf drei Personen, die umgehend flüchteten.

Die Polizei konnte wenig später zwei Männer festnehmen, die der Personenbeschreibung entsprachen.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 50- und einen 27-Jährigen, die seit kurzer Zeit in Waldbröl wohnen. Nach bisherigen Ermittlungen hatten die Täter bereits Werkzeuge und Maschinen für den späteren Abtransport vor den aufgebrochenen Containern deponiert, als sie durch die Zeugen verscheucht wurden. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft kamen die beiden Männer nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Hinweise zu dem Sachverhalt nimmt die Kriminalpolizei in Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen. (red.-21.10.2019 19:26)



31-Jähriger nach Angriff auf Polizei in Gewahrsam genommen

Hückeswagen - [B]Nach reichlich Alkohol- und Drogenkonsum rief ein 31-Jähriger am frühen Samstagmorgen (20. Oktober) die Polizei - und verbrachte den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam. Der Mann aus Hückeswagen hatte gegen 03.00 Uhr den Polizeinotruf gewählt und angekündigt, die Wohnung seiner Ex-Freundin aufsuchen zu wollen. Als eine Streifenwagenbesatzung den 31-Jährigen vor dem Haus antraf, war dieser gerade dabei einen Joint zu rauchen. Daneben stand er erheblich unter Alkoholeinwirkung - bei einem Test zeigte das Gerät einen W)))ert von fast zwei Promille an. Obwohl er selbst die Polizei gerufen hatte, verhielt er sich gegenüber den Polizisten von Beginn an aggressiv. Er ging in drohender Haltung auf die Beamten zu und schlug um sich, als diese ihn festhalten wollten. Die Polizisten blieben unverletzt; sie konnten den Schlägen ausweichen, nahmen den Mann zwecks Ausnüchterung in Polizeigewahrsam und leiteten ein Strafverfahren ein. (red.-21.10.2019 15:03)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2019 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung