Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 31.01.2020

Drei Unfälle unter Alkoholeinwirkung


Weitere Meldungen:   28.01.2020  27.01.2020  26.01.2020  21.01.2020  

Polizei kassiert drei Führerscheine ein

Drei Unfälle unter Alkoholeinwirkung

Oberberg - Drei Unfälle unter Alkoholeinwirkung hat die Polizei am gestrigen Donnerstag in Lindlar, Gummersbach und Wiehl aufgenommen. In Lindlar verlor ein 79-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen. In Gummersbach erwischte die Polizei eine 36-jährig4e Autofahrerin die mit etwa 1,6 Promille unterwegs war. In Wiehl beging ein 68-jähriger Fahrer Unfallflucht, der ebenfalls alkoholisiert war.

Der Lindlarer wollte vom Kreisverkehr aus in die Klauser Straße abbiegen. Dabei prallte er zunächst auf einer Verkehrsinsel gegen ein Verkehrsschild und anschließend gegen den Kleinwagen einer 38-Jährigen aus Engelskirchen, die von der Klauser Straße in den Kreisverkehr einfahren wollte, dort aber zunächst warten musste. Beide Unfallbeteiligte sowie die Beifahrerin in dem Kleinwagen erlitten leichte Verletzungen und kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Bei dem 79-Jährigen stellte die Polizei eine deutliche Alkoholisierung fest, was die Entnahme einer Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Bis zur Räumung der Unfallstelle kam es im Feierabendverkehr rund um den Kreisverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Auf der Gelpestraße in Gummersbach-Peisel geriet eine 36-jährige Wipperfürtherin etwa gegen 20.00 Uhr mit dem linken Vorderrad so heftig gegen eine Verkehrsinsel, dass der Wagen anschließend nicht mehr fahrbereit am Straßenrand zum Stillstand kam. Nachdem Verkehrsteilnehmer den liegengebliebenen Wagen gemeldet hatten, traf eine Polizeistreife dort auch die 36-Jährige an. Sie äußerte, einem Gegenstand auf der Straße ausgewichen und dabei gegen den Bordstein der Insel geraten zu sein. Deutlicher Alkoholgeruch veranlasste die Beamten zu einem Alkoholvortest, der einen Wert von etwa 1,6 Promille anzeigte. Den Führerschein ist die 36-Jährige zunächst einmal los - die Polizei beschlagnahmte ihn und ordnete die Entnahme einer Blutprobe an.

Auf dem Parkplatz eines Baustoffhandels an der Oberwiehler Straße meldeten Zeugen gegen 16.30 Uhr eine Verkehrsunfallflucht. Ein Autofahrer hatte beim Zurücksetzen einen geparkten PKW getroffen und sich anschließend entfernt. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte der Fahrer, ein 68-Jähriger aus Reichshof, schnell ermittelt werden. Da der Mann unter Alkoholeinwirkung stand, ordnete die Polizei auch hier eine Blutprobenentnahme an und beschlagnahmte den Führerschein. (red.-31.01.2020 21:18)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2019 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung