Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 26.07.2020

Feuerlöscher auf Straße
Gegen Tatverdächtigen lag Haftbefehl vor
Tresor aus Keller gestohlen
Zwei Verletzte bei Unfall in Wiehl-Forst
Zwei E-Scooter-Fahrer mussten zur Blutprobe
Unfallflucht auf Lidl-Parkplatz


Weitere Meldungen:   24.07.2020  23.07.2020  22.07.2020  21.07.2020  20.07.2020  

Zwei Autos können nicht ausweichen

Feuerlöscher auf Straße

Foto: Polizei OBK
Gummersbach - Zwei Autos sind am frühen Sonntagmorgen in Gummersbach-Vollmerhausen über einen Feuerlöscher gefahren, der dort vermutlich von Unbekannten absichtlich auf der Fahrbahn abgelegt wurde. Die beiden Autos waren gegen 4.05 Uhr auf der Vollmerhauser Straße unterwegs. Die Fahrer hatten den auf der Fahrbahn liegenden Feuerlöscher bei regnerischem Wetter erst erkannt, als sie nicht mehr ausweichen konnten.

Zumindest bei einem der PKW war nach dem Überfahren des Feuerlöschers ein technisches Bauteil ausgefallen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990.. (red.-26.07.2020 18:12)



Versuchter schwerer Raub

Gegen Tatverdächtigen lag Haftbefehl vor

Gummersbach - Wegen versuchten, schweren Raubes ermittelt die Polizei gegen einen 21-jährigen Gummersbacher, der am Samstagabend mit einem Messer bewaffnet fünf Passanten bedroht hat. Der junge Mann konnte von der Polizei festgenommen werden.

Gegen 23 Uhr verständigten Zeugen die Polizei, weil der Tatverdächtige am Busbahnhof unter Vorhalt eines Messers von einer dreiköpfigen Personengruppe die Herausgabe eines Handys verlangte. Ohne Beute begab er sich kurz danach zu zwei weiteren Personen, wobei er versuchte einem 21-Jährigen eine Tasche zu entreißen. Nachdem auch dieser Versuch fehlgeschlagen war und die Polizei anrückte, flüchtete der 21-Jährige in Richtung Innenstadt, konnte aber kurze Zeit später von der Polizei gestellt und festgenommen werden. Das Messer, das der Mann nach Zeugenangaben dabei gehabt haben soll, konnte nicht aufgefunden werden. Der Tatverdächtige stand stark unter Alkoholeinfluss. Weil gegen ihn ein Haftbefehl über zehn Monate Freiheitsstrafe bestand, wurde er am Sonntag in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (red.-26.07.2020 14:51)



Polizei bittet um Hinweise

Tresor aus Keller gestohlen

Lindlar - Eine Tresor mit einer Briefmarken- und Münzsammlung habe Unbekannte zwischen Mittwoch und Freitag (22. - 24. Juli) aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Uferstraße gestohlen. Um an den Tresor zu gelangen, der laut der Geschädigten nicht von einer Person alleine getragen werden kann, haben die Täter zunächst die Metalltüre des Kellers aufgehebelt. Wie die Täter in den Keller gelangten, ist nicht bekannt. Der Zugang ist aber über einen öffentlich zugänglichen Aufzug möglich. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Kriminalpolizei Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen. (red.-26.07.2020 14:51)



Zwei Verletzte bei Unfall in Wiehl-Forst

Wiehl - Nach einem Unfall an der BAB-Anschlussstelle Bielstein in Wiehl-Forst mit zwei Verletzten war die Landstraße 302 am Freitagnachmittag (24. Juli) für fast zwei Stunden gesperrt. Gegen 14.15 hatte 43-Jähriger aus Wiehl mit einem Suzuki von der Autobahn kommend nach links in Richtung Drabenderhöhe abbiegen wollen. Dabei übersah er offenbar einen 38-jährigen Gummersbacher, der mit einem VW Polo aus Richtung Drabenderhöhe kam und der einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Bei der darauffolgenden Kollision erlitten der 43-Jährige schwere, der 38-Jährige lediglich leichte Verletzungen; sie wurden beide mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Aufgrund der Sperrung der L 302 kam es bis etwa 16.15 Uhr zu Verkehrsbehinderungen. (red.-26.07.2020 14:51)




Zwei E-Scooter-Fahrer mussten zur Blutprobe

Hückeswagen - Zwei 25 und 28 Jahre alte E-Scooterfahrer hat die Polizei am Samstag im Bereich der Bevertalstraße kontrolliert. Einer der beiden E-Scooter hatte kein Versicherungskennzeichen und beide Fahrer standen unter Einfluss von Betäubungsmitteln, weshalb die Polizei eine Blutprobe anordnete. Die beiden Männer aus Wipperfürth und Hückeswagen waren gegen 15.45 Uhr auf dem Geh- und Radweg der alten Bahntrasse unterwegs und beim Überqueren der Bevertalstraße in eine Polizeikontrolle geraten. Der E-Scooter des 28-jährigen Hückeswageners war nicht versichert und hätte im öffentlichen Verkehrsraum nicht in Betrieb genommen werden dürfen. Zudem zeigten beide Fahrer deutliche Zeichen auf die Einnahme von Drogen, was sie gegenüber der Polizei auch zugaben. Beide Fahrer mussten die Polizei daraufhin zu einer Blutprobenentnahme begleiten. (red.-26.07.2020 14:51)



Unfallflucht auf Lidl-Parkplatz

Waldbröl - Zwischen 13.10 und 13.30 Uhr hat am Samstag (25. Juli) ein unbekannter Fahrzeugführer nach einem Rangierunfall auf dem Lidl-Parkplatz in Hermesdorf die Flucht ergriffen. Der Geschädigte hatte seinen schwarzen Skoda Fabia auf dem Parkplatz an der Hauptstraße abgestellt. Als er nach dem Einkauf zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, befand sich am vorderen linken Kotflügel ein frischer Unfallschaden. Hinweise zum Verursacher nimmt das Verkehrskommissariat Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen. (red.-26.07.2020 14:51)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung