Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 19.11.2020

In den Gegenverkehr geraten
Motorradfahrer gestürzt


Weitere Meldungen:   18.11.2020  17.11.2020  16.11.2020  15.11.2020  13.11.2020  

Drei Verletzte

In den Gegenverkehr geraten

Foto: Polizei OBK
Bergneustadt - Zwei Schwerverletzte, eine Leichtverletzte und hoher Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch in Bergneustadt-Wiedenest ereignet hat. Gegen 13:10 Uhr fuhr eine 18-jährige Fahranfängerin aus Gummersbach zusammen mit ihrer 17-jährigen Beifahrerin aus Richtung Olpe kommend auf der Olper Straße in Fahrtrichtung Bergneustadt. Nach einer Linkskurve verlor sie aus bislang noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren blauen BMW.

Die 18-Jährige geriet in den Gegenverkehr, wo sie frontal mit dem entgegenkommenden Mercedes einer 60-jährigen Drolshagenerin kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls zogen sich die Drolshagenerin und die 17-jährige Beifahrerin im BMW schwere Verletzungen zu. Die 18-jährige BMW-Fahrerin verletzte sich leicht. Alle Personen mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden; sie waren nicht mehr fahrbereit.

Die Olper Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme und die anschließende Reinigung der Fahrbahn für etwa drei Stunden komplett gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. (red.-19.11.2020 17:54)



Schwerverletzt

Motorradfahrer gestürzt

Fotos: Polizei OBK
Wipperfürth - Ein 66-jähriger Radevormwalder ist am Mittwochnachmittag auf der K13 in Oberröttenscheid mit seinem Motorrad gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Um 16:30 Uhr fuhr der 66-Jährige mit seiner Honda auf der K 13 von Wipperfürth kommend in Fahrtrichtung Radevormwald. In Höhe der Ortsdurchfahrt Oberröttenscheid bog ein 50-jähriger Wipperfürther mit seinem Pkw auf die K 13 in Richtung Wipperfürth ab. Der 66-Jährige bremste und verlor dabei die Kontrolle über seine Maschine. Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. (red.-19.11.2020 17:54)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung