Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 28.06.2022

Wegen Gurtverstoß angehalten - Umfangreiches Strafverfahren
38-Jähriger erliegt nach E-Scooter-Unfall seinen Verletzungen


Weitere Meldungen:   27.06.2022  26.06.2022  24.06.2022  22.06.2022  21.06.2022  

Dumm gelaufen

Wegen Gurtverstoß angehalten - Umfangreiches Strafverfahren

Gummersbach - Weil er selbst und seine Tochter keinen Gurt angelegt hatten, zog am Montagmittag ein Autofahrer die Aufmerksamkeit einer Streifenwagenbesatzung auf sich. Es stellt sich heraus, dass der Wagen nicht zugelassen war und der Mann keine Fahrerlaubnis besaß.

Gegen 12.20 Uhr hatte der 28-jährige Gummersbacher die Kölner Straße in Niederseßmar befahren. Weil er selbst und seine Tochter nicht angeschnallt waren, stoppte ihn eine Streife der Polizei. Auf die Frage nach dem Führerschein gab der 28-Jährige zu, keine gültige Fahrerlaubnis zu haben. Weiterhin befand sich an dem nicht zugelassenen Auto ein Kennzeichen, das für einen anderen Pkw ausgegeben war. So erwartet den 28-Jährigen nun anstatt eines Bußgeldes wegen der Missachtung der Anschnallpflicht ein umfangreiches Strafverfahren. (red.-28.06.2022 19:54)



Alleinunfall

38-Jähriger erliegt nach E-Scooter-Unfall seinen Verletzungen

Nümbrecht - Der 38-Jährige E-Scooter-Fahrer, der am 16. Juni nach einem Unfall mit einem E-Scooter in eine Bonner Klinik geflogen worden war, ist dort am Montag seinen schweren Verletzungen erlegen. Der 38-Jährige war am Abend des 16. Juni im Nümbrechter Forellenweg verunglückt, nachdem er die Kontrolle über seinen E-Scooter verloren hatte.

Bei dem Sturz hatte er sich schwere Kopfverletzungen zugezogen, an dessen Folgen er am Montag verstarb. (red.-28.06.2022 19:54)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2022 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung