Suche:
 Inhalt

 

Konzert

„Junges Vokalensemble“ Mönchengladbach in der evangelischen Kirche Holpe

Das Junge Vokalensemble der Musikschule Mönchengladbach gastiert am 23. September in der evangelischen Kirche in Holpe. (Foto: Privat)
Holpe - Am 23. September 2018 findet um 18.00 Uhr ein Konzert mit dem „Junges Vokalensemble“ der Musikschule Mönchengladbach in der evangelischen Kirche in Holpe statt. Der Chorleiter des Ensembles, Klaus Paulsen, ist gleichzeitig Kantor an der Münster-Basilika St. Vitus in Mönchengladbach.

Das Junge Vokalensemble ist ein reiner Mädchenchor. Die Mädchen sind im Alter zwischen 12 und 19 Jahren. Der Chor wurde vor 15 Jahren gemeinsam mit der Singschule an der Musikschule gegründet. Die Singschule war von Beginn an eine Kooperation zwischen der Musikschule der Stadt Mönchengladbach und der kath. Innenstadtpfarre St. Vitus.
Die Schule bietet Menschen ab dem 5. Lebensjahr eine individuelle Ausbildung der Stimme und die Erfahrung, mit Anderen an das mehrstimmige Chorsingen herangeführt zu werden. Daraus resultiert eine Chorstruktur, die sich sehr bewährt hat. Es sind viele kleinere und größere Gruppen, die aufeinander aufbauen. Eines der Spitzenensembles ist das Junge Vokalensemble.

Neben vielen Konzerten in der näheren und weiteren Umgebung unternahm der Chor in den letzten Jahren Konzertreisen nach Paris, Berlin, Rom, Florenz und Verona. Zwei CD-Produktionen waren ebenfalls die Früchte der Arbeit der letzten Jahre.

Die Verbindung nach Holpe ist durch den Tenor Johannes Klüser gekommen. Mit ihm verbindet Chorleiter Paulsen eine langjährige künstlerische Zusammenarbeit und darüber hinaus eine freundschaftliche Verbundenheit. Außerdem ist Klüser Gesangsdozent an der Musikschule Mönchengladbach und Lehrer von einigen Mädchen des Jungen Vokalensembles. Er war es, der dem Chor von der reizvollen Dorfkirche in Holpe erzählte, die eine wunderbare Akustik und schöne Orgel hat.

Als Hauptwerk des Abends wird der Chor die Messe in A-Dur von Josef Gabriel Rheinberger aufführen. Weitere Motetten vom gleichen Komponisten, Werke von Felix Mendelssohn und das „Panis angelicus“ von Cesar Frank mit Johannes Klüser als Solist runden dann das romantische Programm ab.

Neben den romantischen Chorwerken, die mit der Orgel begleitet werden, wird der Chor noch a cappella drei Motetten singen. Martin Sonnen begleitet den Chor an der Orgel und wird auch solistisch zu hören sein. Er studierte an der Musikhochschule Düsseldorf und ist Kantor an St. Andreas in Korschenbroich. Seit diesem Jahr ist er Regionalkantor der Region Mönchengladbach. Das Vokalensemble hofft auf einen regen Besuch des Konzertes. Der Eintritt für das Konzert ist frei; eine Spende wird erbeten. (red.-12.09.2018 05:56)


 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung