Suche:
 Inhalt

 

Staatsanwaltschaft ermittelt

Todesopfer bei Flugfest in Hangelar

Hangelar - Der Familienvater, der beim Flugfest in Hangelar durch einen Blitzschlag lebensgefährlich verletzt wurde, ist am Wochenende gestorben. Der Mann war eines der 20 Opfer, die von Blitzeinschlägen auf dem Flugfeld getroffen wurden. Gegen den Veranstalter läuft jetzt eine Strafanzeige…

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen, nachdem einige der Besucher Strafanzeige gegen den Veranstalter gestellt haben. Bei dem plötzlich aufziehenden Unwetter waren rund 10.000 Menschen auf dem Fluggelände. 20 Menschen wurden verletzt, zwei Besucher mussten wiederbelebt werden. (oh-04.09.2006 17:36)

Blitzeinschlag bei Flugfest in Hangelar
Filmteam von oberberg-tv erlebte Wetterkatastrophe in Hangelar


 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung