Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 25.02.2018

Blaulicht-Ticker


Weitere Meldungen:   23.02.2018  22.02.2018  21.02.2018  20.02.2018  19.02.2018  

Aus dem Polizeibericht

Blaulicht-Ticker

Hochwertiges E-Bike gestohlen

Bergneustadt -
Ein gelbes E-Bike der Marke Haibike haben Ungekannte in der Nacht zu Samstag (23./24. Februar) aus einem Schuppen in der "Breite Straße" auf dem Hackenberg gestohlen. Die Täter brachen den Schuppen als auch ein Fahrradschloss auf. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen bitte an das Kriminalkommissariat in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990.

Fallrohre aus Kupfer gestohlen

Bergneustadt / Gummersbach -
Regenfallrohre aus Kupfer waren Ziel von Dieben in Bergneustadt und Gummersbach. In Bergneustadt war eine Kirche an der Kölner Straße betroffen, wo die Diebe zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen zuschlugen (23./24. Februar). In der Nacht zuvor waren Fallrohre an einem Restaurant an der Beckestraße in Gummersbach abmontiert worden. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990.

Einbrecher kamen am Nachmittag

Wiehl -
Eine halbstündige Abwesenheit der Bewohner nutzten Einbrecher am Freitagnachmittag (23. Februar) in Oberbantenberg. Zwischen 15.00 und 15.30 Uhr hebelten sie die rückwärtig gelegene Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Dorfstraße auf und durchsuchten es. Ob sie etwas gestohlen haben, war bei der Anzeigenerstattung noch unklar. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge bitte an die Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 oder der kostenfreien Notrufnummer 110.

Hauswand beschädigt und geflüchtet

Bergneustadt -
Vermutlich ein rangierender LKW hat am Freitag (23. Februar) die Hauswand eines Handwerkbetriebes in der Straße "Am Schlöten" beschädigt. In der Zeit von 08.40 und 12.40 Uhr fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen die Hauswand des Betriebes und beschädigte die Fassade bis zu einer Höhe von über zwei Metern. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990.

Zwei Unfälle bei Ampelausfall

Radevormwald - Nachdem sich bereits am Morgen gegen 09.50 Uhr an der Kreuzung Kaiserstraße / B 229 / Dietrich-Bonhoeffer-Straße ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und zwei total beschädigten PKW ereignet hat, krachte es dreieinhalb Stunden später erneut an gleicher Stelle. Die Ampel, welche im Normalfall dort den Verkehr regelt, war zu dieser Zeit außer Betrieb, so dass die angebrachten Verkehrsschilder die Vorfahrt regeln. Ein 56-Jähriger aus Radevormwald wollte von der Dietrich-Bonhoeffer-Straße aus kommend die B229 überqueren. Nachdem er zunächst an der Kreuzung angehalten hatte, setzte er seine Fahrt fort, obwohl sich aus Richtung Remscheid eine 37-jährige Betzdorferin mit ihrem Auto näherte. Die Betzdorferin versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Beide Beteiligte erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen; die Autos waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. (red.-25.02.2018 07:46




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum