Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 20.09.2018

Großbrand einer Gewerbehalle
Wohnungsbrand mit schlimmen Folgen


Weitere Meldungen:   19.09.2018  17.09.2018  14.09.2018  13.09.2018  12.09.2018  

Immense Rauchsäule

Großbrand einer Gewerbehalle

Symbolbild
Radevormwald - Kilometerweit waren die dutzende Meter hohen mächtigen, dunkeln Rauchsäulen zu sehen, die über dem Gewerbegebiet aufzogen. Dort stand heute Morgen eine 500 Quadratmeter große Halle in Vollbrand. Sechs Einheiten der Feuerwehr Radevormwald kämpften mit rund 130 Einsatzkräften über Stunden gegen den Brand an.

Über eine Warn-App wurden die Bewohner im Oberbergischen Kreis und in den benachbarten Kreisen aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen und auch Klima- oder Lüftungsanlagen außer Betrieb zu nehmen. Der Oberbergische Kreis hat ein Bürgertelefon eingerichtet, damit die Notrufe durch besorgte Nachfragen nicht blockiert werden. Brandursache und Schadenshöhe stehen derzeit noch nicht fest. (gbm-20.09.2018 18:20)

Anerkennung für die Feuerwehr unter

www.facebook.com/search/top/?q=feuerwehr%20radevormwald




Zwei Frauen unter Schock - Zwei Katzen starben

Wohnungsbrand mit schlimmen Folgen

Symbolbild gbm
Engelskirchen-Ründeroth - Nach dem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus in der Wallefelder Straße mussten heute Morgen zwei Frauen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwei Katzen starben.

Schon bei Eintreffen der Feuerwehr Ründeroth und Osberghausen schlugen die Flammen aus einem Fenster im Erdgeschoss. Obwohl die Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle hatte, konnten zwei Katzen nur noch tot geborgen werden. Zwei Bewohnerinnen wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. (gbm-20.09.2018 18:36)

Anerkennung für die Feuerwehr unter

www.facebook.com/search/str/feuerwehr+engelskirchen-l%C3%B6schzug+r%C3%BCnderoth/keywords_search





 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung