Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 17.11.2020

Auf Fußgängerüberweg angefahren
Verletzung und Sachschaden gravierender als gedacht
Randalierer landete in Polizeizelle


Weitere Meldungen:   16.11.2020  15.11.2020  13.11.2020  12.11.2020  11.11.2020  

Zwei Schwerverletzte

Auf Fußgängerüberweg angefahren

Hückeswagen - Ein zweijähriges Mädchen und ihr 61-jähriger Opa sind am Montag auf einem Fußgängerüberweg am Bergischen Kreisel angefahren und schwerverletzt worden. Der 61-jährige Wipperfürther hatte seine zweijährige Enkelin auf dem Arm und wollte mit ihr am Bergischen Kreisel die Bachstraße am Fußgängerüberweg überqueren.

Hückeswagen - Ein zweijähriges Mädchen und ihr 61-jähriger Opa sind am Montag auf einem Fußgängerüberweg am Bergischen Kreisel angefahren und schwerverletzt worden. Der 61-jährige Wipperfürther hatte seine zweijährige Enkelin auf dem Arm und wollte mit ihr am Bergischen Kreisel die Bachstraße am Fußgängerüberweg überqueren.

Ein 45-jähriger Hückeswagener fuhr mit seinem grünen Toyota vom Bergischen Kreisel kommend in Richtung Bachstraße. Dort kollidierte er mittig der Fahrbahn mit dem Großvater und seiner Enkelin. Beide fielen zu Boden und zogen sich schwere Verletzungen zu. Das Mädchen wurde zur weiteren Behandlung in eine Kinderklinik gebracht; ihr Großvater in ein nahegelegenes Krankenhaus. (red.-17.11.2020 16:50)



Fahrerin eines dunklen Skoda Kodiaq gesucht

Verletzung und Sachschaden gravierender als gedacht

Marienheide - Bereits am vergangenen Mittwoch (11. November) hat sich am Kreisverkehr an der Hauptstraße / Am Krüenberg in Marienheide ein Unfall ereignet. Es war zu einer Kollision zwischen einer Autofahrerin und einem Motorradfahrer gekommen. Der Motorradfahrer stürzte. Die beiden Unfallbeteiligten hatten sich vor Ort darauf geeinigt, nicht die Polizei hinzuzuziehen und auf den Austausch der Personalien zu verzichten. Der Motorradfahrer stufte den Schaden an seinem Motorrad als sehr gering ein und fühlte sich selbst unverletzt. Später stellte der Motorradfahrer doch einen bedeutenderen Schaden an seinem Motorrad fest. Zudem wurden seine Schmerzen schlimmer, woraufhin er einen Arzt aufsuchte, der eine gebrochene Kniescheibe feststellte.

Nach der nun erfolgten Anzeigenaufnahme ist die Polizei nun auf der Suche nach der Autofahrerin. Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr die Autofahrerin auf der B 256 (Hauptstraße) aus Richtung Wipperfürth kommend und Richtung Marienheide Zentrum. An dem Kreisverkehr Hauptstraße / Am Krüenberg fuhr sie in den Kreisverkehr ein und kollidierte dort mit dem Motorradfahrer, der sich bereits im Kreisverkehr befand. Bei der Fahrerin handelt es sich um eine etwa 25 bis 35 Jahre alte Frau. Sie war unterwegs mit einem dunklen Skoda Kodiaq, in dem sich auch noch zwei Kinder befanden. (red.-17.11.2020 16:54)



Randalierer landete in Polizeizelle

Wiehl - Ein 32-jähriger Wiehler hat vergangene Nacht (17. November) auf der Drabenderhöher Straße randaliert und dabei auch ein Auto beschädigt. Anwohner informierten die Polizei. Der 32-Jährige wirkte auf die Polizisten aggressiv. Er beleidigte und bedrohte diese. Zudem stand er augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Nachdem die Polizisten seine Personalien festgestellt hatten, forderten sie den 32-Jährigen auf, die Örtlichkeit zu verlassen. Da er dem Platzverweis trotz mehrfacher Ermahnung nicht nachkam und stattdessen die Beamten weiterhin beleidigte und bedrohte, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Damit endete für ihn diese Nacht in einer Polizeizelle. Hier hatte er reichlich Gelegenheit, sich mit der Tatsache auseinander zu setzen, dass nun ein Strafverfahren auf ihn zukommt. (red.-17.11.2020 16:50)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung