Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 14.02.2021

Raubüberfall auf Tankstelle
Taschendieb rempelt Seniorin an
Hausbewohner entdeckt Einbrecher


Weitere Meldungen:   12.02.2021  11.02.2021  9.02.2021  7.02.2021  3.02.2021  


Raubüberfall auf Tankstelle

Engelskirchen - Kurz nach 23 Uhr haben am Samstagabend (13. Februar) zwei bewaffnete Männer eine Tankstelle in Engelskirchen-Büchlerhausen überfallen. Die Männer betraten gegen 23.05 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohten das Personal mit einer Pistole. Auf diese Weise erzwangen sie die Herausgabe von Bargeld und nahmen zudem noch Zigaretten aus der Auslage mit, die sie in einem mitgeführten Beutel verstauten. Nach ihrer Tat flüchteten die beiden auf ein Alter von 20 bis 30 Jahren geschätzte Männer zu Fuß in unbekannte Richtung.

Beide Tatverdächtige hatten ihr Gesicht mit einer Maske verdeckt und trugen einen grauen beziehungsweise schwarzen Kapuzenpullover. Während einer der Männer auf eine Größe zwischen 180 - 185 cm geschätzt wird, soll der zweite Täter etwa 10 cm kleiner gewesen sein. Hinweise zu dem Überfall nimmt das Kriminalkommissariat 1 unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen. (red.-14.02.2021 20:16)



Taschendieb rempelt Seniorin an

Reichshof - Ein kurzer Rempler reichte einem Taschendieb am Samstagmittag (13. Februar) als Ablenkung, um einer 79-Jährigen das Portemonnaie zu stehlen. Die Seniorin hatte nach einem Einkauf im Lidl-Markt in der Straße "In der Mähbach" ihre Geldbörse in eine außenliegende Manteltasche gesteckt. Auf dem Parkplatz des Marktes wurde die Geschädigte scheinbar aus Versehen kurz von einem Mann angerempelt. Die 79-Jährige musste allerdings kurz darauf feststellen, dass es sich hierbei wohl nur um ein Ablenkungsmanöver gehandelt hat, da ihre Geldbörse verschwunden war. Der Tatverdächtige war etwa 35-40 Jahre alt, ca. 170 cm groß und von kräftiger Statur. Bekleidet war er mit einer blauen Arbeitshose und einer rot-blauen Jacke. Dazu trug er einen auffälligen Mund-Nasen-Schutz mit einem aufgedruckten Grinsemund und einem roten Punkt alt Nase. Der Mann stieg im Anschluss in ein Auto und fuhr davon; Einzelheiten zu dem Fahrzeug sind nicht bekannt. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen. (red.-14.02.2021 20:15)



Hausbewohner entdeckt Einbrecher

Marienheide - Einem Einbrecher stand ein Bewohner eines Einfamilienhauses in Marienheide-Griemeringhausen am frühen Sonntagmorgen (13. Februar) gegenüber. Gegen 04.20 Uhr war der Geschädigte durch ungewöhnliche Geräusche in dem Haus an der Hüttenbergstraße geweckt worden. Als er daraufhin aufstand und sich in den Flur des Hauses begab, entdeckte er dort einen fremden Mann, der umgehend die Flucht antrat. Der Unbekannte hatte zuvor eine unverschlossene Garage geöffnet und sich anschließend über eine Nebeneingangstür Zugang zu dem Haus verschafft. Der Einbrecher war etwa 170- 175 cm groß, von schlanker Statur und trug eine grausilberne Jacke mit einer gefütterten Kapuze. Hinweise bitte an die zentrale Ermittlungsgruppe Einbruch unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-14.02.2021 20:15)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung