Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 15.11.2021

Autocorsofahrt führte zu Straßenverkehrsgefährdung
Kompletträder im Wert von 4.000 Euro bei Einbruch gestohlen
Polizei sucht nach Unfallbeteiligtem


Weitere Meldungen:   14.11.2021  12.11.2021  10.11.2021  9.11.2021  7.11.2021  


Autocorsofahrt führte zu Straßenverkehrsgefährdung

Gummersbach - Niederseßmar - Am Samstagmittag nahm ein 22 jähriger Engelskirchener mit seinem Pkw in Gummersbach -Niederseßmar an einem Autocorso anlässlich einer Hochzeitsfeier teil. Nach Zeugenangaben missachtete er dabei an der Kreuzung Kölner Straße / Krummenohler Straße das Rotlicht der Ampel und stieß beinahe mit einem Pkw zusammen, der bei Grünlicht aus der Krummenohler Straße auf die Kölner Straße fuhr.

Der 44 jährige Autofahrer aus Gummersbach konnte rechtzeitig bremsen, so dass kein Schaden entstand. Der 22 Jährige bestritt die Vorwürfe. Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein. (red.-15.11.2021 21:24)



Kompletträder im Wert von 4.000 Euro bei Einbruch gestohlen

Bergneustadt-Wiedenest - In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen Unbekannte gegen 02:05 Uhr die Eingangstür eines Lagerraums an einem Wohnhaus an der Bruchhausener Straße in Bergneustadt-Wiedenest auf. Die Täter entwendeten dabei vier Autoreifen samt Felgen der Firma AMG im Gesamtwert von ca. 4000 Euro. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Rufnummer 02261 81990 entgegen. (red.-15.11.2021 21:29)



Polizei sucht nach Unfallbeteiligtem

Hückeswagen - Nach einem Unfall mit einer zunächst unverletzten Fußgängerin am Freitagabend (12. November) in Hückeswagen sucht die Polizei nach dem unfallbeteiligten Autofahrer. Ereignet hatte sich der Unfall gegen 20.45 Uhr auf der Peterstraße, als der Fahrer eines schwarzen Kleinwagens vom Parkplatz einer Pizzeria zurücksetzte und dabei eine 31-jährige Fußgängerin anfuhr. Der Autofahrer eilte zu Hilfe; der 31-Jährigen war aber nach eigenen Angaben nichts passiert, so dass sich beide im Einvernehmen entfernten. Nachträglich meldete sich die Verunfallte jetzt bei der Polizei, da Sie im weiteren Verlauf Schmerzen verspürte, die eine ambulante Krankenhausbehandlung nach sich zogen. Der Fahrer des schwarzen Kleinwagens wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990 in Verbindung zu setzen. (red.-15.11.2021 21:24)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung