Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 20.12.2021

Lautstark der Festnahme widersetzt
Nachbarschaftsstreit eskaliert
Morsbacherin verpasst Ausfahrt und landet in Weide


Weitere Meldungen:   19.12.2021  17.12.2021  14.12.2021  13.12.2021  12.12.2021  


Lautstark der Festnahme widersetzt

Gummersbach - Mit der Faust hat ein 22-jähriger Gummersbacher am Sonntagabend die Schaufensterscheibe einer Versicherungsfiliale in der Dieringhauser Straße eingeschlagen. Ein Anwohner hatte die Tat beobachtet und die Polizei informiert. Als die Beamten den alkoholisierten 22-Jährigen kontrollierte, kam er der Aufforderung sich auszuweisen in keiner Form nach und schrie stattdessen herum.

Bei einer Durchsuchung sperrte er sich massiv gegen die Maßnahme und zog ein Tierabwehrspray hervor, welches die Polizei sicherstellte. Da er sich nicht beruhigte, nahmen die Beamten ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam.

Nachdem er sich auf dem Weg zur Polizeiwache kurzzeitig beruhigt hatte, begann er in der Zelle erneut zu treten und mit seinem Kopf in Richtung der Beamten zu schlagen. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe zur Feststellung seiner Alkoholisierung. Nach seiner Ausnüchterung konnte der 22-Jährige wieder entlassen werden. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren. Ein Polizist wurde im Rahmen des Einsatzes leicht verletzt. (red.-20.12.2021 20:53)



Nachbarschaftsstreit eskaliert

Gummersbach - Ein Nachbarschaftsstreit in Gummersbach ist am Samstag eskaliert. Im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Talstraße kam es gegen 19 Uhr zu einem Streit zwischen alkoholisierten Nachbarn. Der Streit eskalierte und ein Nachbar schlug mehrfach mit einer 80 cm langen Aluminium-Wasserwaage auf sein Gegenüber ein. Dieser schoss daraufhin mit einer PTB-Waffe (Gasdruckpistole) auf seinen Kontrahenten.

Beide Nachbarn (beide 39 Jahre) erlitten leichte Verletzungen und wurden vor Ort von einer Rettungswagenbesatzung versorgt. Die Polizei ermittelt nun gegen beide wegen Gefährlicher Körperverletzung. (red.-20.12.2021 21:05)



Morsbacherin verpasst Ausfahrt und landet in Weide

Waldbröl - Beim Abbiegen auf die Geininger Straße hat am Montagmorgen eine betrunkene Autofahrerin die Straße verpasst und ist auf der angrenzenden Weide gelandet. Passiert ist zum Glück nicht viel, aber der Führerschein verblieb bei der Polizei.

Kurz vor sechs Uhr hatte eine 55-jährige Morsbacherin versucht, mit ihrem Auto vom Aspenweg nach links auf die Geininger Straße abzubiegen. Die Geininger Straße verpasste sie aber deutlich und fuhr nahezu geradeaus auf die angrenzende Weide. Zeugen verständigten die Polizei, die bei der Fahrerin eine deutliche Alkoholfahne wahrnahm. Ein Vortest zeigte einen Wert von über zwei Promille an, was für die Frau neben der Entnahme einer Blutprobe auch die Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte. (red.-20.12.2021 20:45)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung