Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 7.06.2018

Metalldiebstahl - Container leergeräumt
Telefonbetrüger flogen auf
Kollision beim Abbiegen - Radfahrer schwer verletzt
Angekündigte Geschwindigkeitskontrollen der Polizei und der Bußgeldstelle
Einbruch in Gemeindehaus


Weitere Meldungen:   6.06.2018  5.06.2018  3.06.2018  1.06.2018  30.05.2018  

Metalldiebstahl - Container leergeräumt

Lindlar - In der Nacht zu Mittwoch (6.Juni) haben Kriminelle
in der Klauser Straße in Lindlar zwei Laufrollen von einem
Firmengelände gestohlen. Bei den Laufrollen handelt es sich um Rollen
aus Metall, die pro Stück etwa 200 kg wiegen. Die Spuren vor Ort
deuten darauf hin, dass die Täter die beiden Laufrollen auf eine
angrenzende Parkfläche gerollt und dort in ein Fahrzeug verladen
haben. In der Gerberstraße leerten Metalldiebe einen Container mit
Metallspänen. Der Container stand auf dem eingezäunten Gelände einer
Firma. Es ist davon auszugehen, dass beide Diebstähle im Zusammenhang
stehen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter
02261 81990.



Telefonbetrüger flogen auf

Radevormwald - Eine 98-jährige Radevormwalderin ist am
Mittwoch (06.Juni) beinahe Opfer von Telefonbetrügern geworden. Um
15:15 Uhr meldete sich eine unbekannte Frau und gab sich als Tochter
der 98-Jährigen aus. Sie gab vor, einen höheren Geldbetrag oder
Schmuck zu benötigen. Die Seniorin ließ sich jedoch nicht täuschen.
Sie beendete das Gespräch und rief ihre richtige Tochter an. Der
Schwindel flog auf und die 98-Jährige informierte richtigerweise die
Polizei.

Ähnlich erging es am gleichen Tag einer 81-jährigen
Radevormwalderin. Auch sie erhielt einen Anruf von einer unbekannten
Frau. Diesmal gab die Anruferin sich als Nichte aus, die dringend
Bargeld oder Schmuck benötige. Die 81-Jährige ließ sich zunächst auf
das Gespräch ein und dachte es handele sich tatsächlich um ihre
Nichte. Beide vereinbarten einen Treffpunkt zur Übergabe. Als die
vermeintliche Nichte jedoch nicht zu dem Treffen erschien, rief die
Seniorin bei ihrer "echten" Nichte an und fragte, wo sie denn bleibe.
Erst jetzt flog der Schwindel auf und die 81-Jährige erstattete
Anzeige.



Kollision beim Abbiegen - Radfahrer schwer verletzt

Waldbröl - Ein 76-jähriger Fahrradfahrer ist am Mittwoch
(6.Juni) bei einem Verkehrsunfall in Waldbröl-Biebelshof schwer
verletzt worden. Eine 73-jährige Reichshoferin befuhr um 11:40 Uhr
mit ihrem schwarzen VW Golf die Siegener Straße (L324) aus Richtung
Lichtenberg kommend in Fahrtrichtung Biebelshof. Parallel auf dem
Radweg fuhr ein 76-jähriger E-Bike-Fahrer aus Netphen. Im
Kreuzungsbereich der Lise-Meitner-Straße (L339) beabsichtigte die
Reichshoferin nach rechts in Richtung Waldbröl abzubiegen. Zeitgleich
beabsichtigte der Radfahrer die Lise-Meitner-Straße an einer
Fußgängerfurt zu überqueren, um seine Fahrt geradeaus fortzusetzen.
Dabei kam es zur Kollision mit dem VW. Der 76-Jährige stürzte und zog
sich Verletzungen zu, die stationär im Krankenhaus behandelt werden
mussten.



Angekündigte Geschwindigkeitskontrollen der Polizei und der Bußgeldstelle

Die Oberbergische Polizei führt in der 24. KW 2018 an folgenden Stellen gezielte Geschwindigkeitsmessungen durch

Montag, 11.06.2018 Marienheide, L 97 (Leppestraße)
Dienstag, 12.06.2018 Reichshof, L 344, Denklingen bis Erdingen
Mittwoch, 13.06.2018 Reichshof-Odenspiel, L 324
Donnerstag, 14.06.2018 Hückeswagen/Radevormwald, B 483
Freitag, 15.06.2018 Lindlar/Wipperfürth, L 284

Die Bußgeldstelle des Oberbergischen Kreises plant in der 24. KW 2018 folgende Geschwindigkeitskontrollen

Montag, 11.06.2018 Engelskirchen - Bergstraße
Dienstag, 12.06.2018 Wipperfürth - Agathaberg - K 18
Mittwoch, 13.06.2018 Gummersbach - Liefenroth - K 41
Donnerstag, 14.06.2018 Reichshof - Oberagger - Eckenhagener Straße - L 341
Freitag, 15.06.2018 Nümbrecht - Gaderoth - Oberwiehler Straße - K 15 und Rolandsborn

[LIST]An allen anderen Stellen im Kreis ist jederzeit mit Geschwindigkeitskontrollen von Polizei und Kreis zu rechnen.
Die Messstellenliste ist auf den Internetseiten des Oberbergischen Kreises und der Polizei unter folgenden Links einsehbar:
www.obk.de/cms200/service/tempolimit/index.shtml
oberbergischer-kreis.polizei.nrw/termin/geschwindigkeitskontrollen-im-oberbergischen-kreis
(red.-07.06.2018 16:11)



Einbruch in Gemeindehaus

Wiehl - Elektronikartikel und Bargeld haben Diebe gestohlen,
die im Zeitraum zwischen Dienstag 18:50 Uhr und Mittwoch (6.Juni) 8
Uhr in Räumlichkeiten der evangelischen Kirchengemeinde Drabenderhöhe
eingebrochen sind. Die Täter verschafften sich zunächst Zugang in das
Gemeindehaus in der Drabenderhöher Straße. Im Untergeschoss befindet
sich der Jugendbereich, dort öffneten die Täter gewaltsam die Tür zu
einem Büro. Sie entwendeten Bargeld, einen Laptop, einen Beamer, ein
Mischpult sowie Hygieneartikel. Nach erster Auswertung der Spurenlage
ist es möglich, dass die Täter im Objekt übernachteten und in der
Küche des Jugendbereichs kochten.




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum