Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 4.04.2019

Trickdiebstahl in Buchladen
Einbruch in Geldinstitut verlief erfolglos
Fünf Autos an Autohaus aufgebrochen
Nach Unfall mit Stromverteiler weitergefahren
Kennzeichen gestohlen


Weitere Meldungen:   3.04.2019  2.04.2019  30.03.2019  28.03.2019  26.03.2019  

Polizei bittet um Hinweise

Trickdiebstahl in Buchladen

Foto: Polizei NRW
Waldbröl - Einem Trickdiebstahl ist am Mittwochnachmittag (3. April) eine Buchhändlerin in der Waldbröler Innenstadt zum Opfer gefallen. Zwischen 16.05 und 16.15 Uhr war eine etwa 60 Jahre alte Frau in den Laden gekommen und hatte nach einem speziellen Buch gefragt. Während die Bedienung nach dem Buch suchte, griff die Frau offenbar nach einer im Bereich des Verkaufstresens abgelegten Brieftasche.

Als der Diebstahl kurz nach dem Verlassen des Geschäfts auffiel, hatte sich die Frau schon in unbekannte Richtung entfernt. Es handelte sich um eine etwa 60 Jahre alte und ca. 160 cm große Frau mit kräftiger Statur und dunkelblonden Haaren. Auffallend war ihr stark gebräuntes Gesicht und die kräftig geschminkten Lippen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-04.04.2019 17:32)



Einbruch in Geldinstitut verlief erfolglos

Wiehl - Ohne Beute zogen Einbrecher wieder ab, die in der Nacht zu Mittwoch (3. April) in ein Geldinstitut in Oberwiehl eingedrungen sind. Nach bisherigem Ermittlungsstand haben die Täter zwischen 00.00 und 06.00 Uhr ein Fenster des Schalterraumes aufgehebelt und konnten so in das Gebäude an der Oberwiehler Straße einsteigen. Dort versuchten sie mit massiver Gewalt einen Tresor zu öffnen, was ihnen allerdings nicht gelang; ohne Beute konnten Sie unerkannt entkommen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt das Kriminalkommissariat in Gummersbach unter der Rufnummer 02261 81990 entgegen. (red.-04.04.2019 17:32)



Fünf Autos an Autohaus aufgebrochen

Wiehl - Auf dem Gelände eines Autohauses an der Robert-Bosch-Straße in Wiehl-Bomig sind in der Nacht zu Donnerstag (3./4. April) fünf Fahrzeuge aufgebrochen worden. Zwischen 18.00 und 08.20 Uhr schlugen die Täter jeweils eine Seitenscheibe ein, um in die Autos zu gelangen. Entwendet wurden hauptsächlich Lenkräder und Instrumentenelemente; von einem 3-er BMW bauten die Diebe daneben die vordere Stoßstange, die Scheinwerfer und die vorderen Radhausverkleidungen ab. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Rufnummer 02261 81990. (red.-04.04.2019 17:33)




Polizei sucht Zeugen

Nach Unfall mit Stromverteiler weitergefahren

Foto: Polizei OBK
Wipperfürth - Ohne eine Schadensregulierung einzuleiten ist am Dienstag, zwischen 13.30 und 15.30 Uhr (2. April), ein unbekannter Fahrer in Wipperfürth-Hämmern gegen einen Stromverteiler geprallt und anschließend weitergefahren. Anhand der aufgefundenen Spuren geht die Polizei davon aus, dass vermutlich ein größeres Fahrzeug in Höhe des Hauses Hilgersbrücke Nr. 5 von der Bundesstraße 237 auf die Gemeindestraße in Richtung Finkelnburg abgebogen ist und dabei mit einem Reifen gegen den Stromverteiler gestoßen ist. Der Verteilerkasten wurde dabei erheblich beschädigt. Hinweise zum Verursacher nimmt das Verkehrskommissariat in Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen. (red.-04.04.2019 17:32)



Kennzeichen gestohlen

Gummersbach - Die Kennzeichen GM-RS 1192 haben Unbekannte am vergangenen Wochenende (29.3. - 1.4.2019) von einem Omnibus in Niederseßmar gestohlen. Hinweise zu dem Diebstahl in der Straße "Am alten Bahnhof" bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-04.04.2019 17:47)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung