Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 8.04.2019

Nur noch der Zufall entscheidet über Leben und Tod
Tatverdächtiger in Untersuchungshaft


Weitere Meldungen:   7.04.2019  6.04.2019  5.04.2019  4.04.2019  3.04.2019  

Trauriger Beginn in die Motorrad-Saison

Nur noch der Zufall entscheidet über Leben und Tod

Archivfoto
Oberberg - Unzählige Motorradfahrer haben am vergangenen Wochenende das schöne Wetter genutzt und waren auf oberbergischen Straßen unterwegs. Für zwei von Ihnen endete der Ausflug tragischerweise tödlich, so die Polizei in einer aufrüttelnden Mitteilung.

Die Unfallermittlungen sind in beiden Fällen noch nicht abgeschlossen. Schon jetzt ist aber davon auszugehen, dass beide Unfallfahrer mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs waren. Die Polizei hat Hinweise darauf, dass beide Fahrer, ein 54-jähriger Wuppertaler und ein 34-jähriger Solinger im Grenzbereich gefahren sind. Am Limit fahren bedeutet - nur noch der Zufall entscheidet über Leben und Tod.

Das Oberbergische ist durch die Topografie, die kurvenreichen Landstraßen und die schöne Landschaft für viele Motorradfahrer insbesondere aus dem angrenzenden Ruhrgebiet ein beliebtes Ausflugsziel.
Dabei unterschätzen jedoch viele die erhöhte Unfallgefahr auf unseren Straßen.

Gefährliche Überholmanöver

- Kurven, die nicht einsehbar sind oder in ihrem Verlauf unterschätzt werden
- der Wechsel von Wiesen und Wäldern und damit verbunden plötzlich auftretender dunkler Schattenbereich
- plötzlich auftauchende große land-oder forstwirtschaftliche Maschinen
- mit angepasster Geschwindigkeit können viele Unfälle vermieden werden.

Deshalb wird die oberbergische Polizei auch in diesem Jahr, genau wie letztes Jahr, zielgerichtete intensive Geschwindigkeitskontrollen insbesondere am Wochenende durchführen. Das Ziel der Polizei ist es, die "schwarzen Schafe" heraus zu fischen. Dabei sind insbesondere die nördlichen Kommunen im Blick, aber auch die Kreismitte und der Süden sind für viele Motorradfahrer attraktiv und somit im Fokus der Polizei.

Im Rahmen von Präventionsveranstaltungen werden Motorradfahrer gezielt angehalten und sensibilisiert. Zusätzlich wird die oberbergische Polizei von den örtlichen Kommunen unterstützt, die mit ihren Dienstfahrzeugen ebenfalls auf den für Kradfahrer beliebten Bundes- / Land- und Kreisstraßen präsent sind.

Appell der Polizei

Wir kontrollieren auf der Straße - Behalten Sie die Kontrolle über das Gas und den Lenker!
Das Leben ist zu wertvoll! Wir wollen, dass Sie und Ihre Angehörigen sicher ankommen.
(red.-08.04.2019 22:00)




Raubüberfall auf Tankstelle in Niederseßmar

Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Symbolbild
Gummersbach - Einen 19-jährigen Gummersbacher hat die Polizei als Tatverdächtigen des Raubüberfalls auf eine Tankstelle in Gummersbach-Niederseßmar am Donnerstagabend festgenommen. Auch die Tatbekleidung wurde sichergestellt. Der junge Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Ermittler waren recht schnell auf die Spur des 19-Jährigen gekommen.

Im Rahmen seiner Vernehmung gab der junge Mann die Tat zu. Nach Ermittlung der Kriminalpolizei ist der 19-Jährige bereits in der Vergangenheit wegen eines ähnlichen Überfalls zu einer
Bewährungsstrafe verurteilt worden. Eine Vorführung am Amtsgericht Gummersbach endete mit einem Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen. (red.-08.04.2019 12:56)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung