Suche:
 Inhalt

 

 News 
Zwei Rettunghubschrauber im Einsatz

Schrecklicher Unfall: Zwei Tote – 18-Jähriger weiter in Lebensgefahr

Waldbröl - aktualisiert IV - Auf regennasser Fahrbahn prallte am Freitagnachmittag ein mit drei jungen Männern besetzter Audi auf der L 339 gegen einen Tanklastzug. Der 19-jährige Beifahrer war sofort tot. Der gleichaltrige Fahrer starb im Krankenhaus. Die Ärzte kämpfen weiter um das Leben des 18-jährigen Mitfahrers.

Auf der L 339 geriet am Freitagnachmittag, gegen 17.25 Uhr, ein mit drei jungen Männern aus Morsbach besetzter Audi, zwischen Boxberg und Biebelshof, ins Schleudern, rutschte über die zweispurige Fahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Tanklastzug.

Alle PKW-Insassen wurden eingeklemmt. Die Feuerwehr Waldbröl und Thierseifen befreite die Unfallopfer aus dem völlig zerstörten Fahrzeug. Drei Notärzte kämpften an der Unfallstelle um das Leben des 19-jährigen Fahrers und des 18-jährigen Mitfahrers, der auf der Rückbank des Unfallautos gesessen hatte. Für den 19-jährigen Beifahrer kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer und der 18-jähriger Mitfahrer wurden mit den Rettungshubschraubern „Christoph 25“ und „Christoph 3“ in Spezialkliniken nach Köln und Siegen geflogen. Der Fahrer erlag am Freitagabend seinen schweren Verletzungen. In Lebensgefahr schwebt weiterhin der 18-jährige Morsbacher.

Der 46-jährige Fahrer des Tanklastzugs erlitt einen Schock. Er wurde von einem Notfallseelsorger betreut.

Die L 339 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für drei Stunden zwischen Boxberg und Biebelshof voll gesperrt.

(oh.-27.08.2010 20:07) (oh.-28.08.2010 09:11) (oh.-29.08.2010 19:47)




























 


© 2003-2012 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum