Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 19.02.2019

Falscher Wasserwerker räumt Tresor aus
Blitzeis überrascht Autofahrer im Südkreis


Weitere Meldungen:   18.02.2019  16.02.2019  15.02.2019  13.02.2019  12.02.2019  

Mit üblem Trick erfolgreich

Falscher Wasserwerker räumt Tresor aus

Engelskirchen - Unbemerkt hat am Montagnachmittag ein Dieb den Tresor in einem Einfamilienhaus in der Gartenstraße leer geräumt. Zuvor hatte der Unbekannter um 14:30 Uhr bei einem älteren Ehepaar geklingelt. Der Mann gab sich als Wasserwerker aus und wollte eine Dichtigkeitsprüfung vornehmen. Er wirkte seriös und freundlich und verwickelte das Ehepaar geschickt in ein Gespräch. Er wies den Ehemann an, die Toilettenspülung in dem einen Badezimmer und die Ehefrau die Spülung in dem anderen Badezimmer zu betätigen. Der Unbekannte nutzte offenbar die Zeit allein, um mit einem aufgefundenen Schlüssel einen Tresor im Arbeitszimmer leer zu räumen. Unbemerkt stahl er Schmuck und Bargeld und verabschiedete sich anschließend von dem Ehepaar. Er ging zur Gartenstraße, stieg in einen Pkw mit WI-Kennzeichen und fuhr in Richtung Tennisplätze davon. Personenbeschreibung: männlich, etwa 170 cm groß, schmale Figur, schmales Gesicht, dunkelblonde Haare, trug blaue Arbeitskleidung und grüne Handschuhe. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter 02261 81990. (red.-19.02.2019 11:46)




Blitzeis überrascht Autofahrer im Südkreis

Oberberg - Im Südkreis wurden heute Morgen Autofahrer von plötzlicher Fahrbahnglätte überrascht. Mehrfach kam es zu Unfällen, bei denen es jedoch immer bei Blechschäden blieb. Zwischen Morsbach-Volperhausen und Morsbach-Katzenbach rutschten um 7:10 Uhr im Katzenbacher Weg insgesamt drei Fahrzeuge auf spiegelglatter Fahrbahn ineinander und gegen die Leitplanke. Kurze Zeit später, an nahezu gleicher Stelle, verlor der Fahrer eines schwarzen Skodas auf der immer noch eisglatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug.

In Reichshof-Mittelagger geriet um 7:45 Uhr auf dem Breidenbacher Weg der Fahrer eines schwarzen Opel Astras ins Rutschen. Der Astra kam schließlich mitten auf der Fahrbahn quer zum Stehen. Der nachfolgende Fahrer eines grauen Opel Insignia konnte auf der glatten Fahrbahn nicht mehr bremsen, rutschte in den Astra und schleuderte anschließend in den Graben. Wenige Minuten später näherte sich die Fahrerin eines schwarzen VW Tiguan. Auch sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen den im Graben stehenden Insignia.

Ebenfalls im Graben landete um kurz vor acht Uhr der Fahrer eines BMW, der auf der Alte Burgstraße in Morsbach vom Blitzeis überrascht wurde. (aktualisiert/red.-19.02.2019 13:27)






 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung