Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 15.08.2018

Einmündung verpasst
Heftiger Aufprall
Fahrrad während des Schlafs von Wohnmobil gestohlen


Weitere Meldungen:   14.08.2018  13.08.2018  12.08.2018  10.08.2018  8.08.2018  

1,6 Promille

Einmündung verpasst

Symbolbild
Morsbach - Wegen eines Unfalles unter Alkoholeinfluss musste ein 34-Jähriger am Dienstagabend seinen Führerschein abgeben. Eine Zeugin hatte der Polizei einen PKW gemeldet, der an der Landstraße 94, in Höhe des Abzweiges nach Herbertshagen, im Graben lag. Etwa 600 Meter von der Unfallstelle entfernt traf eine Polizeistreife auf einen Fußgänger. Wie sich herausstellte, handelte es sich um den Fahrzeughalter des Wagens.

Der Mann aus Morsbach gab auch zu mit dem Auto gefahren zu sein. Er habe die Einmündung nach Herbertshagen verpasst und sei neben der Fahrbahn gelandet. Die Ursache für den Fahrfehler dürfte in dem Alkoholkonsum des Fahrers zu suchen sein: ein Vortest ermittelte einen Wert von über 1,6 Promille. Voraussichtlich wird der 34-Jährige jetzt öfter als Fußgänger unterwegs sein. Neben einer Blutprobenentnahme ordnete die Polizei auch die Sicherstellung des Führerscheines an. (red.-15.08.2018 13:49)



Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Heftiger Aufprall

Foto: Polizei OBK
Wipperfürth - Nach einem Frontalzusammenstoß mit drei Verletzten war die Landstraße 129 am Dienstagabend (14. August) für zweieinhalb Stunden gesperrt. Gegen 19.00 Uhr war ein 21-Jähriger aus Wipperfürth auf der L 129 von Wipperfeld in Richtung der L 286 unterwegs, als sein Geländewagen in einer Rechtskurve auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geriet. Dort prallte er frontal mit dem Kleinwagen einer 38-Jährigen aus Wipperfürth zusammen, die mit ihrer zweijährigen Tochter in Richtung Wipperfeld fuhr.

Die Wucht des Aufpralls war derart heftig, dass das Auto der Frau zurückschleuderte und im Straßengraben zum Stillstand kam. Während der 21-Jährige den Unfall mit leichten Verletzungen überstand, mussten die 38-Jährige und ihre Tochter mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der Unfallaufnahme war die L 129 bis etwa 21.30 Uhr gesperrt. (red.-15.08.2018 13:42)



Fahrrad während des Schlafs von Wohnmobil gestohlen

Bergneustadt - Auf einem Parkplatz für Wohnmobile in der Talstraße wurde einem Reisenden aus Bonn in der Nacht zu Mittwoch (15. August) das Fahrrad geklaut. Der Mann hatte in seinem Wohnmobil geschlafen und war gegen 01.40 Uhr durch Geräusche wach geworden. Als er daraufhin nach dem Rechten schaute, war es allerdings schon zu spät. Die Geräusche waren offenbar dabei entstanden, als der Dieb das Fahrrad vom Heckträger des Mobilheims gehoben hatte. Er konnte unerkannt in der Dunkelheit entkommen. Es handelt sich um ein grünes Mountainbike der Marke Ghost. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-15.08.2018 13:38)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum