Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 5.08.2018

Geplante Urlaubsreise geplatzt
Abkühlung von innen und außen
29-jähriger Morsbacher mit Rettungshuberschrauber in Spezialklinik gebracht


Weitere Meldungen:   2.08.2018  31.07.2018  30.07.2018  29.07.2018  27.07.2018  

Fertig gepackten Wohnwagen und Zusatzspiegel an Zugfahrzeug geklaut

Geplante Urlaubsreise geplatzt

Wipperfürth - Die langersehnte Fahrt in den Urlaub fiel für eine Wipperfürther Familie am Samstagmorgen (4. August) aus. Diebe hatten in der Nacht den fertig gepackten Wohnwagen geklaut. Der Geschädigte hatte den Wohnwagen samt Zugfahrzeug gegen 20.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Möbelhauses in Klingsiepen abgestellt. Als er um 08.45 Uhr am Samstag zurückkehrte, war der Schreck groß. Diebe hatten den Wohnwagen vom Zugfahrzeug abgekoppelt und auch die am Zugfahrzeug montierten Zusatzspiegel mitgenommen.

An dem Wohnwagen vom Typ Hobby 660 WFU war das Kennzeichen GM - NY 2007 angebracht. Ein Zusammenhang besteht vermutlich mit einem Kennzeichendiebstahl in unmittelbarer Nähe. In der Straße Peddenpohl waren zwischen Donnerstagabend und Samstagmorgen von einem Auto die Kennzeichen GM - TH 1396 gestohlen worden. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-05.08.2018 19:19)



Ungebetene Schwimmbadgäste brechen Kiosk auf

Abkühlung von innen und außen

Symbolbild
Wiehl - Den Kiosk im Schwimmbad an der Mühlenstraße haben Unbekannte bei einem nächtlichen "Besuch" des Bades aufgebrochen. Zwischen ein und vier Uhr drangen die Täter am Freitag (3. August) auf das Außengelände des Schwimmbades ein und nutzten das Bad offenbar zu einer Abkühlung. Den aufkommenden Durst löschten sie mit 18 Flaschen Bier, die sie in dem Kiosk erbeuteten, nachdem sie dessen Rolladen nach oben schieben konnten. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-05.08.2018 19:19)



Verkehrsunfall mit schwer verletztem Zweiradfahrer

29-jähriger Morsbacher mit Rettungshuberschrauber in Spezialklinik gebracht

Foto: Archiv
Waldbröl - Am 04.08.2018 gegen 17:00 Uhr befuhr ein 29-jähriger Morsbacher mit seinem Zweirad die Brölstraße in Waldbröl. Im Verlauf seiner Fahrt stieß er mit dem Fahrzeug gegen den Bordstein und stürzte. Da er während der Fahrt keinen Helm trug zog er sich bei diesem Sturz schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 25" in eine Spezialklinik gebracht werden.

Darüber hinaus war der Mann nicht im Besitz des erforderlichen Führerscheins für sein Zweirad. Zudem bestand der Verdacht auf den Konsum von Alkohol und Betäubungsmitteln. Daher wurden entsprechende Blutentnahmen veranlasst. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (red.-05.08.2018 07:55)





 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum