Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 24.02.2019

Randalierer löst Großeinsatz der Polizei aus
Tödlicher Unfall bei Baumfällarbeiten


Weitere Meldungen:   23.02.2019  22.02.2019  21.02.2019  20.02.2019  19.02.2019  

Festnahme nach Bedrohungslage

Randalierer löst Großeinsatz der Polizei aus

Engelskirchen - Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am Samstag in Engelskirchen-Ründeroth. Auslöser war ein Fall von Häuslicher Gewalt zwischen Sohn und Mutter. Trotz eines Verbots des Amtsgerichts Gummersbach hielt sich der 40-jährige Sohn in dem Haus seiner 79-jährigen Mutter in Ründeroth auf. Er beleidigte und nötigte seine Mutter und randalierte in der Wohnung. Er schüttete aus dem Obergeschoss vor den Eingangsbereich eine bislang unbekannte Flüssigkeit und drohte damit, sich selber, das Haus und die Beamten anzuzünden. Zudem drohte er den eingesetzten Polizeibeamten damit, diese abzustechen und sie mit Steinplatten zu bewerfen.

Engelskirchen - Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am Samstag in Engelskirchen-Ründeroth. Auslöser war ein Fall von Häuslicher Gewalt zwischen Sohn und Mutter. Trotz eines Verbots des Amtsgerichts Gummersbach hielt sich der 40-jährige Sohn in dem Haus seiner 79-jährigen Mutter in Ründeroth auf. Er beleidigte und nötigte seine Mutter und randalierte in der Wohnung.

Die Mutter verließ schließlich das Haus, suchte eine Polizeidienststelle auf und erstattete Anzeige gegen ihren psychisch auffälligen Sohn.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an dem Wohnhaus, verbarrikadierte sich der 40-Jährige in dem Haus. Trotz Gerichtsbeschuss verweigerte er, das Haus und das Grundstück zu verlassen. Er schüttete aus dem Obergeschoss vor den Eingangsbereich eine bislang unbekannte Flüssigkeit und drohte damit, sich selber, das Haus und die Beamten anzuzünden. Zudem drohte er den eingesetzten Polizeibeamten damit, diese abzustechen und sie mit Steinplatten zu bewerfen. Die Polizei forderte Verstärkungskräfte, auch aus den umliegenden Behörden, sowie ein Spezialeinsatzkommando an.
Gegen 20:35 Uhr konnte der 40-Jährige von einem Einsatzkommando überwältigt und festgenommen werden. Dabei wurde niemand verletzt. In dem Haus fanden die Beamten mehrere Messer, Flaschen mit unbekannten Flüssigkeiten, die nach Spiritus rochen, sowie mehrere Cannabispflanzen.(red.-24.02.2019 15:53)



51-Jähriger verstarb noch an der Unfallstelle

Tödlicher Unfall bei Baumfällarbeiten

Lindlar - Ein 51-jähriger Mann aus Neunkirchen-Seelscheid hat bei Baumfällarbeiten in Lindlar am Samstag tödliche Verletzungen erlitten. Im Rahmen einer privaten Baumfällung am Samstag wurde der 51-Jährige am Samstag von einem herabfallenden Ast getroffen und verstarb noch an der Unglücksstelle. (red.-24.02.2019 12:17)





 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung