Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 22.02.2020

Schwerer Unfall auf der A4


Weitere Meldungen:   21.02.2020  19.02.2020  18.02.2020  17.02.2020  14.02.2020  

Autofahrerin in Lebensgefahr –Polizei sucht Zeugen

Schwerer Unfall auf der A4

Symbolbild
[/IMG]Wiehl - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4 ist am Freitagabend (21. Februar) bei Wiehl eine Autofahrerin (29) lebensgefährlich verletzt worden. Sie war mit ihrem Toyota gegen kurz nach 20 Uhr in Fahrtrichtung Olpe unterwegs, als sie in Höhe des Rastplatzes Morkepütz aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam.

Nach bisherigen Erkenntnissen geriet ihr Auto ins Schleudern und kam entgegen der Fahrtrichtung auf der Fahrbahn zum Stehen. Ein nachfolgender Mercedes-Fahrer (46) konnte nicht mehr ausweichen und fuhr frontal in den Toyota der 29-jährigen Frau aus Olpe. Der Niederländer im Mercedes blieb unverletzt. Seine beiden Söhne (16, 18), die ebenfalls im Wagen saßen, erlitten bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten alle Beteiligten in Krankenhäuser.
Zwecks Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge, sperrten Polizisten die Richtungsfahrbahn für knapp vier Stunden ab und leiteten den Verkehr über den Rastplatz an der Unfallstelle vorbei.

Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 2 zu melden. (red.-22.02.2020 12:57)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung