Suche:
 Inhalt

 

 News 
Gebäudeinnere völlig zerstört

Friteuse setzt Imbiss „Zur Jagdhütte“ in Brand

Oberberg - aktualisiert - In Vollbrand stand heute Vormittag der Innenraum des Imbiss - Restaurants „Zur Jagdhütte“ in Wiehlmünden. Das Feuer ist gegen 10 Uhr offenbar durch eine defekte Friteuse entstanden und hat sich im Nu im Holzhaus ausgebreitet. Das Gebäude wurde durch den Brand erheblich beschädigt.

72 Einsatzkräfte der Feuerwehr, darunter sechs Atemschutztrupps, waren heute Vormittag mit vier C-Rohren und einem Schaumrohr beim Brand der Gaststätte „Zur Jagdhütte“ in Wiehlmünden im Einsatz. Während das Holzhaus von außen relativ unbeschädigt aussieht, wurde der Innenraum durch das Feuer völlig zerstört. Nachdem es in der Friteuse zu einer Explosion gekommen war, breitete sich das Feuer schnell aus, und es kam wenig später zu einer Durchzündung, die erheblichen Schaden verursachte. Die genaue Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. (red.-01.11.2010 10:48) (aktualisiert-01.11.2010 12:53)



































 


© 2003-2022 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung