Suche:
 Inhalt

 

 News 
Narrenvölkchen ließen sich die Stimmung nicht verhageln

„Wat dreimal läuft, dat is Gesetz“

Fotos: Jutta Stricker, Gina Barth-Muth
Waldbröl - Trotz dunkler Wolken, frischen Böen und Graupelschauern trieb es tausende bunt kostümierte Jecken am Sonntag in die Innenstadt, um dem 3. Waldbröler Karnevalszug zuzujubeln. Und die Stadt zeigte ihr jeckes Gesicht. 1.200 Teilnehmer, die in 26 Wagen und Fußgruppen vom Marktplatz über die Kaiserstraße und dann über die Hochstraße wieder zum Startplatz zurück zogen sparten nicht mit Kamelle, fetziger Musik, Tanzeinlagen und jeder Menge jecker Freude.

Die Waldbröler Karnevalsgesellschaft 1946 e.V. (WKG) konnte auch beim dritten Karnevalsumzug wachsende Teilnehmerzahlen und tausende Zuschauer verzeichnen. „Wat dreimal läuft, dat is Gesetz", freut sich die WKG, den Waldbröler Karnevalszug in so kurzer Zeit etabliert zu haben.

Der erste Karnevalszug der Waldbröler Karnevalsgesellschaft 1946 e.V. feierte am 20. Februar 2011seine Premiere. Bei trockenem Wetter mit Temperaturen um den Gefrierpunkt feierten und bejubelten tausende von Jecken den ersten Karnevalsumzug. Über 650 Teilnehmer darunter 15 Wagen zogen bunt kostümiert und jede Menge Kamelle schmeißend durch die Waldbröler Innenstadt.

Beim zweiten Karnevalsumzug am 12. Februar 2012 konnte die WKG bereits eine Steigerung der Anmeldungen verzeichnen. Mehr als 1.000 Teilnehmer mit 20 phantasievoll geschmückten Wagen ließen die karnevalistische Stimmung in Waldbröl steigen.

Laut Angaben des Zugleiters Thomas Nosbach nahmen beim 3. Waldbröler Karnevalszug 26 Motto-Wagen und Fußgruppen mit insgesamt 1.200 Karnevalsfreunden teil. Darunter Schulen, Kindergärten, befreundete Karnevalsvereine aus den umliegenden Kommunen, Musikkapellen, Dorfgemeinschaften und Karnevalsgruppen mit Garden.

Petrus hatte ein Einsehen mit der "bunten Waldbröler Horde". Pünktlich zum Zugbeginn ließen die Graupelschauer nach, und es blieb trocken. Doch diese "Schönwetterperiode" hielt nicht lange an. Kurz nachdem die Narrenschar zur After-Zug-Party in die Markthalle eingezogen war, öffneten sich die Schleusen erneut und die Straßen waren wie leergefegt. Aber in der Markthalle blieb die Stimmung prächtig. Die WKG kann wieder auf einen tollen Zug mit vielen engagierten Karnevalsfreunden und begeisterten Zuschauern zurückblicken. (Gina Barth-Muth-03.02.2013 17:05)
























ANZEIGE
www.getraenke-hergt.de

















ANZEIGE
Haus am Mühlenberg Vierbuchermühle



























ANZEIGE
DVS GmbH Druck und Versandservice
















ANZEIGE
www.zweirad-meister.de































ANZEIGE
www.fahrschule-waldbroel.de





























ANZEIGE
www.ihr-schornsteinfeger.de




















Spedition Klein


























































































































Herzlichen Dank...


.. an die Kameraden der Feuerwehr Waldbröl!




 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung