Suche:
 Inhalt

 


 

 News 
Wetterkapriolen setzten sich bis Silvester fort, dann wird’s winterlich

Kraniche über Morsbach

Archivfoto: Christoph Buchen, Vogelexperte und NABU Vertrauensmann für Vogelschutz
Morsbach - Das Wetter spielt verrückt und die Tier- und Pflanzenwelt reagiert prompt. Frühlingsblumen recken ihre blühenden Köpfe der Sonne entgegen, Bussarde sind auf Mäusejagd und die Kraniche pfeifen auf ihre Standartreisezeiten. Gestern Nachmittag wurden alleine vier Züge über Morsbach gesichtet. Beobachtet wurden zwei Züge mit je 60 bis 70 Tieren und zwei weitere Züge mit je rund hundert Tieren.

"Früher konnte man die Uhr nach den Kranichen stellen", berichtet Christoph Buchen, Vogelexperte und NABU Vertrauensmann für Vogelschutz, der seit 1967 auch die Kranichzüge beobachtet. "Nahezu pünktlich am 15. März und 15. Oktober waren große Kranichzüge über dem Oberbergischen Kreis zu beobachten". Seit rund vier Jahren aber ist dies anders, Ausreißer seien immer häufiger zu beobachten. Doch nicht nur die Kraniche halten sich nicht mehr an traditionellen Zeiten. So hört man derzeit schon das Gezwitscher einiger bereits brutfreudiger Zugvögel, die den Winter hier verbracht haben - einen Winter, der deutlich zu warm war. Dies soll sich nun zu Silvester ändern.

Wettervorhersage

Nach einem nahezu frühlingshaften Montag werden am Dienstag bei n ur geringem Temperaturrückgang um 11 Grad C erreicht. Der Himmel ist leicht bewölkt, bei einigen sonnigen Abschnitten. Nachts ist mit leichtem Frost zu rechnen. Am Mittwoch ist es dann bei gleichbleibender Temperatur wieder überwiegend heiter und trocken. Am Donnerstag trübt sich der Himmel ein, es wird deutlich kühler und zur Silvesternacht kann gebietsweise Regen fallen, der in Höheren Lagen in Schneefall übergehen kann. Vorsicht: Glättegefahr!

Bleibt zu hoffen, dass sich die gefiederten Wintergäste ein trockenes und zugfreies Plätzchen gesichert und die Vogelfreunde ausreichend Futter zur Hand haben. (wf.-28.12.2015 14:14)



 


© 2003-2016 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum