Suche:
 Inhalt

 


 

 News 
Reparaturarbeiten sind abgeschlossen – Rohre werden umsichtig mit Wasser gefüllt

Nach Wasserrohrbuch arbeitet Gemeinde seit Stunden mit Hochdruck

Wasserrohrbruch in Eugenienthal bereitet Fachleuten aufgrund des Ausmaßes und der Lage einige Probleme. (Foto: Privat)
Morsbach - In den frühen Morgenstunden kam es am Freitag zu einem Wasserohrbruch einer Hauptleitung in Höhe der Treppe in Eugenienthal. Etliche Ortschaften waren und sind daher ohne Trinkwasserversorgung. Die Arbeiten gestalteten sich sehr schwierig.

Alleine die Ortung bereitete den Fachleuten Probleme. Weiterhin musste ein Teil der Treppe in Eugenienthal entfernt, die Straße geöffnet und tief ausgegraben werden. Etliche Leitungen waren dabei im Wege, so dass sehr umsichtig und zeitaufwendig gearbeitet werden musste. Inzwischen ist das Rohr repariert und wie uns Bürgermeister Jörg Bukowski auf Anfrage mitteilt, wird jetzt damit begonnen, die Leitungen wieder zu füllen. Aber auch dieser Vorgang muss sorgsam erfolgen, denn die in den Rohren angesammelte Luft muss langsam entweichen können. Es wird noch einige Zeit andauern, bis die Haushalte wieder mit Wasser versorgt sind. (oh-15.01.2016 10:51)


 


© 2003-2016 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum