Suche:
 Inhalt

 

 News 
Wiehler Eishalle rüstet sich für die nächsten Saisons

Olympiaduft in Wiehl

Fotos: Privat
Wiehl - In den letzten Wochen wurde in der Eishalle Wiehl eine neue Bande mit einem Sicherheitsglasaufsatz installiert. Die Bande stammt ursprünglich aus der Olympiahalle von Innsbruck und entspricht jetzt den internationalen Standards für den Eishockey- und Sledgehockey-Spielbetrieb. Die rund zwei Meter hohe Glaswand schützt die Zuschauer vor den Pucks und erlaubt jetzt auch hochgespielte Bandenpässe.

Speziell für das Sledgehockey haben die Banden im Bereich der Spieler- und Strafbank eine Aussparung, die mit Plexiglas geschlossen ist. Die „Rollstuhl“-Hockeyspieler haben so bessere Möglichkeiten das Spielgeschehen von der Bank aus zu verfolgen.

Die Kühlanlage ist bereits an und das Eis wird pünktlich zum 23. September fertig sein. Die Termine für den Kinderspielnachmittag, der Kinder- und Eisdisco sowie Eislaufintensiv-Ferienkurse finden Sie auf www.fsw-wiehl.de. Aktuell werden jetzt noch viele Arbeiten außerhalb der Eisfläche durchgeführt, damit der Spielbetrieb für die Wiehler Penguins wie gewohnt starten kann. Am 29.09. um 17:00 Uhr spielen die Alpha-Penguins gegen die Eisaliens aus Ratingen. Alle Nachwuchstermine und Trainingszeiten sowie Informationen zur Laufschule und Nachwuchsförderung finden Sie auf www.wiehl-penguins.de. (red.-07.09.2018 08:10)










 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung