Suche:
 Inhalt

 

 News 
Alexandre Zindel

Erstklassiger Sänger mit einem besonderen Instrument

Alexandre Zindel © Kur- & Touristinfo Reichshof
Reichshof - Gleich vier Autoharps hatte Alexandre Zindel mit, als er am vergangenen Sonntag, das Kurkonzert in der MediClin Klinik Reichshof gestaltete. Der Grund: Jede der sogenannten „Volkszithern“ war anders gestimmt. Schön waren sie anzusehen, diese seltenen Instrumente, die sich ausschließlich in der amerikanischen Volksmusik etablieren konnten, so Alexandre Zindel. Ihren Ursprung haben sie aber tatsächlich in Sachsen. Er selbst, berichtete er den Zuhörerinnen und Zuhörern, ist durch die Filmbiografie „Walk the line“ zur Autoharp gekommen.

Das war vor neun Jahren. Seitdem gibt der studierte Sänger Konzerte in ganz Deutschland und singt, begleitet von der Volkszither, ganz unterschiedliche Lieder. So reichten die Stücke im Vortragssaal der MediClin Klinik von der Ballade bis zum Rock ‘n Roll. Hinzu kam die Eigenkomposition „Kleiner Bach“ und der Irish Folk Song „The Wild Rover“. Noch einmal interessant und ausgefallen war die Darbietung von „Blue Suede Shoes“ auf englisch, französisch und auf deutsch (von Paul Kuhn).
Bis zum zweiten Advent geht die Reihe der Reichshofer Kurkonzerte in 2019 weiter.

Mit Oberkrainer-Klängen werden Die Geininger am 3. November wieder begeistern und am 10. November zeigen die Original Lennetal Musikanten die „Facetten der Blasmusik“ auf. Am 1. und am 8. Dezember werden die Kurkonzerte einmal vom Waldbröler Kammerorchester und einmal vom Posaunenchor Eckenhagen gestaltet.
Die Konzerte beginnen alle um 15 Uhr, der Eintritt ist frei. (red.-29.10.2019 08:07)


 


© 2003-2019 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung