Suche:
 Inhalt

 

 News 
Gisela Eilers-Lebro und PD Dr. Christian Jakobeit praktizieren im Ärztehaus

Sana stärkt ambulante Strukturen

Die Gastroenterologen Gisela Eilers-Lebro und Dr. Christian Jakobeit kümmern sich jetzt im Ärztehaus in der Kaiserstraße um die Patientinnen und Patienten. (Foto: Stefan Mülders | Sana Krankenhaus Radevormwald)
Radevormwald - Zum Jahreswechsel haben die Sana MVZ Arztpraxen die gastroenterologische Praxis des in Ruhestand gegangenen Dr. Rüdiger Hopert in der Kaiserstraße in Radevormwald übernommen. Seit dem 1. Januar praktizieren dort die Gastroenterologen Gisela Eilers-Lebro und Privatdozent Dr. Christian Jakobeit und stellen so die Versorgung der Patientenklientel in Radevormwald und näherer Umgebung sicher.

Das qualitativ hohe medizinische Niveau des Vorgängers ist durch die langjährige Oberärztin und Leiterin der Endoskopie sowie den ehemaligen Chefarzt weiterhingegeben. „Wir freuen uns auf die Patientinnen und Patienten in der Region und sind uns sicher, ihre Bedürfnisse zur vollsten Zufriedenheit erfüllen zu können“, sagt Gisela Eilers-Lebro. Neben ihrem Kollegen Dr. Christian Jakobeit darf sie dabei auch auf ein neu zusammengestelltes, hochmotiviertes Praxisteam zurückgreifen, das in den kommenden Wochen noch weiter ausgebaut wird. "Ein funktionierendes, freundliches und kompetentes Team ist wichtig für ein MVZ wie dieses und genau das habe ich hier vorgefunden", meint Dr. Christian Jakobeit. "Ich bin froh, meine langjährige Expertise hier noch einmal mit einbringen zu können."

Das MVZ ist spezialisiert auf sämtliche Gesundheitsfragen des Magen-Darm-Traktes, der Leber, Gallenwege und des Pankreas sowie des Stoffwechsels und der Verdauung. Mit den beiden Medizinern ist das neue MVZ besonders gut aufgestellt in den gastroenterologischen Diagnosemöglichkeiten, insbesondere bei Spiegelungen und modernster Ultraschalltechnologie mit Kontrastmittel- und Dichtemessungsoptionen, die durch die langjährige Erfahrung von Dr. Jakobeit in Anwendung und Lehre ein Alleinstellungsmerkmal bieten dürfte. "Das ist in der ambulanten Versorgung nicht selbstverständlich und für die Patientinnen und Patienten hier ein großer Vorteil", verspricht Dr. Jakobeit.

„Mit unserem Konzept der medizinischen Versorgungszentren, kurz MVZ, wollen wir die ambulanten Versorgungsstrukturen im ländlichen Raum stärken und weiterhin sicherstellen“, erklärt Bernd Siegmund, als Geschäftsführer des Sana Krankenhauses Radevormwald auch für das neue MVZ zuständig. „Darüber hinaus ist uns wichtig, die Schnittstellen zwischen ambulantem und stationärem Sektor im Sinne der Patientinnen und Patienten noch weiter zu optimieren.“ Das betrifft auch den bereits guten Kontakt zu den anderen niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen in der Region. Bereits zur Mitte des vergangenen Jahres konnte in Lüttringhausen das orthopädische Sana MVZ von Dr. Rainer Brüggemann erfolgreich nachbesetzt werden. Hier praktizieren jetzt Dr. Wilfried Bühl, ehemaliger Oberarzt im Sana Krankenhaus Radevormwald, und Prof. Dr. Thorsten Ernstberger, Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie im Sana-Klinikum Remscheid.

www.sana.de/radevormwald/medizin-pflege/mvz-sana-arztpraxen-radevormwald
Telefon 02195 9297555, info-mvz-radevormwald@sana.de (red.-04.02.2020 06:31)


 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung