Suche:
 Inhalt

 

 News 
Coronavirus

54 weitere Fälle im Kreisgebiet bestätigt – Inzidenzwert steigt weiter an

Oberberg - Seit der gestrigen Berichterstattung wurden 54 weitere Personen aus dem Oberbergischen Kreis positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Derzeit sind insgesamt 334 Personen aus dem Oberbergischen Kreis positiv auf SARS-CoV-2 getestet. 45 Personen davon werden stationär in Krankenhäusern behandelt. Sechs der 45 stationär behandelten Personen werden derzeit beatmet. Die 7-Tage-Inzidenz im Oberbergischen Kreis steigt auf 78,3 (+8,1).

Lage im Oberbergischen Kreis im Kurzüberblick
Stand der Fallzahlen: 27.02.2021, 00:00 Uhr
In Klammern: Veränderung zum Stand 26.02.2021, 00:00 Uhr
7-Tage-Inzidenz im Oberbergischen Kreis: 78,3 (+8,1)
Laborbestätigte Fälle seit Beginn der Pandemie: 8.479 Personen (+54)
Von den laborbestätigten Fällen (positives Laborergebnis) sind:
• aktuell positiv getestet (in angeordneter Quarantäne): 334 Personen (+30)
• bereits genesen und aus Quarantäne entlassen: 7.988 Personen (+64)
• verstorben: 157 Personen (=)
Personen in angeordneter Quarantäne*: 873 Personen (+64)
* Umfasst aktuell positiv getestete Personen sowie Kontaktpersonen in angeordneter Quarantäne.

Anzahl der aktuell positiv getesteten Personen (laborbestätigte Fälle) in den kreisangehörigen Kommunen
Stand der Fallzahlen: 27.02.2021, 00:00 Uhr
Bergneustadt: 31
Engelskirchen: 24
Gummersbach: 25
Hückeswagen: 20
Lindlar: 8
Marienheide: 27
Morsbach: 11
Nümbrecht: 14
Radevormwald: 11
Reichshof: 20
Waldbröl: 42
Wiehl: 11
Wipperfürth: 66

Durch das Gesundheitsamt erfasst und informiert, aber in der Statistik noch keiner Kommune zugeordnet: 24 Personen
Informationsseite zum Thema Coronavirus: www.obk.de/coronavirus (red.-27.02.2021 11:25)


 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung