Suche:
 Inhalt

 

 News 
Täter gefasst

Im Schnellverfahren vor Gericht

Lindlar - Nach einem Diebstahl in einem Lindlarer Café konnte der flüchtende Tatverdächtige von einem Polizeibeamten in zivil gestellt werden. In einem beschleunigten Verfahren wurde der Mann mit rumänischer Staatsangehörigkeit vom Amtsgericht Wipperfürth zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Gegen 14.50 Uhr am Mittwochnachmittag (1. September) hatte ein 27-Jähriger ein Cafe auf der Kölner Straße betreten und eine Bedienung in ein Gespräch verwickelt, weil er angeblich eine Pizza haben wollte. Dabei begab er sich auch hinter die Bedienungstheke und steckte ein dort abgelegtes Portemonnaie ein. Kurz, nachdem der Mann das Café verlassen hatte, fiel der Diebstahl auf und eine Mitarbeiterin nahm die Verfolgung des Tatverdächtigen auf. Dies bemerkte ein Polizist, der in seiner Freizeit zufällig des Weges kam. Er verfolgte den Mann und konnte ihn im Bereich des Schwimmbades stellen. Mit Schlägen versuchte sich der 27-Jährige der Festnahme zu entziehen. Aber er konnte von dem Polizisten überwältigt und einer alarmierten Streifenwagenbesatzung übergeben werden. Weil der 27-Jährige rumänischer Staatsbürger ist und keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat, ordnete das Amtsgericht die Festnahme bis zur Verhandlung am Amtsgericht Wipperfürth an, die am Freitag stattfand. (red.-04.09.2021-10:09)


 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung