Suche:
 Inhalt

 

 News 
Kindsmutter soll sich melden – auch anonym möglich

Kind in Babyklappe gefunen

Wegweiser führt zur Babyklappe am Kreiskrankenhaus Gummersbach (Foto: Klinikum Oberberg)
Gummersbach - In der Babyklappe des Kreiskrankenhauses Gummersbach wurde am Freitag, 20. Januar 2023, erneut ein Kind aufgefunden. Der Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Gummersbach wird das Kind zunächst in einer Pflegefamilie unterbringen. Zu einem späteren Zeitpunkt ist der Wechsel in eine Adoptivfamilie geplant. "Wir bitten die Kindesmutter, sich möglichst umgehend in ärztliche Behandlung zu begeben und sich baldmöglichst auch mit uns in Verbindung zu setzen", sagt Fachbereichsleiter Thomas Hein. "Wenn sie möchte, kann sie das auch anonym tun."

Hein ist es ein Anliegen über mögliche Hilfestellungen zu beraten: "Gemeinsam kann vielleicht ein Weg gefunden werden, der dem Kind eine Rückkehr in seine Familie bzw. zur Mutter ermöglicht." Ansprechpartner ist Thomas Hein, Telefon 01752020655. (red.-23.01.2023 11:37)


 


© 2003-2022 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung