Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 10.07.2017

58-jähriger Waldbröler musste zur Blutprobe
Radfahrer bei Sturz schwerverletzt
Tankstelleneinbruch gescheitert
Einbruch in Bäckerei
Cremefarbener Dacia Logan Mit dem Kennzeichen GM - SR 1672 gestohlen
Fernseher und Schmuck erbeutet
Autofahrer wollte sich Polizeikontrolle entziehen
Unfall zwischen Pkw- und Motorradfahrer


Weitere Meldungen:   9.07.2017  7.07.2017  6.07.2017  5.07.2017  29.06.2017  

58-jähriger Waldbröler musste zur Blutprobe

Waldbröl - Eine Blutprobe musste am Freitagabend (7.7.) ein 58-jähriger Waldbröler abgeben, der von der Polizei auf der Hauptstraße in Hermesdorf angehalten und kontrolliert wurde. Um 22:35 Uhr befuhr er mit seinem Leichtkraftrad die Hauptstraße, als ihn eine Streifenwagenbesatzung stoppte. Einen Führerschein konnte er nicht vorzeigen; Ermittlungen ergaben, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Zudem stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,8 Promille. Sein Fahrzeug musste er daraufhin stehen lassen. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und fertigten eine Anzeige.



Radfahrer bei Sturz schwerverletzt

Engelskirchen - Schwerverletzt hat sich am Sonntag (9.7.) ein 48-jähriger Fahrradfahrer, der auf der B55 in Engelskirchen-Hardt stürzte. Um 12:45 Uhr befuhr ein 64-jähriger Engelskirchener mit seinem Transporter die Straße "Schulberg". An der Einmündung zur B55 beabsichtigte er nach links in Richtung Ründeroth abzubiegen. Nach eigenen Angaben fuhr er langsam an die Einmündung heran und beobachtete den Verkehr von rechts. Plötzlich bemerkte er von links den Fahrradfahrer. Dieser versuchte noch zu bremsen, um eine Kollision mit dem Transporter zu verhindern. Durch das starke Bremsmanöver überschlug sich der 48-Jährige mit seinem Rad. Er stürzte und zog sich dabei Verletzungen zu, die stationär im Krankenhaus behandelt werden mussten. Er trug einen Helm, der ihn wohl vor schlimmeren Verletzungen schützte. Zu einem Zusammenstoß mit dem Transporter kam es nicht.



Polizei sucht Zeugen

Tankstelleneinbruch gescheitert

Reichshof - Mit einem Gullydeckel haben zwei unbekannte Täter gegen 02.15 Uhr am Samstag die gläserne Eingangstür einer Tankstelle auf der Siegener Straße in Wildbergerhütte eingeworfen. Eine dahinter befindliche, weitere Zugangstüre konnten sie allerdings nicht überwinden: Ein Zeuge war auf den Einbruchsversuch aufmerksam geworden, so dass die Einbrecher ohne Beute zu Fuß in Richtung Ortszentrum flüchteten. Einer der Männer war mit einer grauen Jogginghose, einem grauen Kapuzenpullover und einer schwarzen Steppweste bekleidet. Der andere trug eine schwarze Hose sowie einen dunklen Kapuzenpullover. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat in Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-10.07.2017 15:00)



Einbruch in Bäckerei

Engelskirchen - Einen Tresor haben Unbekannte am Sonntag (9. Juli) in einer Bäckerei im Ortsteil Engelskirchen-Hardt erbeutet. Zwischen 18.00 und 21:30 Uhr hebelten die Täter eine Zugangstüre zum Keller des Gebäudes in der Straße Unterkaltenbach auf. Nachdem sie in den Verkaufsraum eingedrungen waren, nahmen sie die Kassenschublade sowie einen kleinen Tresor an sich und konnten unerkannt entkommen. Bei verdächtigen Beobachtungen melden Sie sich bitte bei der Kriminalpolizei in Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990.



Cremefarbener Dacia Logan Mit dem Kennzeichen GM - SR 1672 gestohlen

Gummersbach - Von dem Gelände eines Autohauses an der Mühlenstraße haben Unbekannte in der Nacht zu Montag (10. Juli) einen cremefarbenen Dacia Logan mit dem amtlichen Kennzeichen GM - SR 1672 gestohlen. Der Fahrzeugschlüssel befand sich in einem im Außenbereich angebrachten Tresor. Dieser Tresor wurde von den Tätern von der Wandhalterung abgebrochen und ebenfalls entwendet. An zwei ebenfalls auf dem Gelände des Autohauses abgestellten Fahrzeugen fanden sich zudem frische Unfallspuren, die offenbar bei der Flucht mit dem gestohlenen Dacia entstanden sind. Hinweise zu der Tat, die sich zwischen Mitternacht und 06.45 Uhr ereignet hat, nimmt die Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Rufnummer 02261 81990 oder der Notrufnummer 110 entgegen.



Fernseher und Schmuck erbeutet

Waldbröl - Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Eichendorfweg haben Unbekannte zwischen Donnerstagabend und 17.00 Uhr am Freitagnachmittag (7. Juli) einen 55-Zoll-Flachbildfernseher von der Wandhalterung abmontiert und entwendet. Daneben durchsuchten Sie das Haus und stahlen Bargeld und Schmuck. Zeugen werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Rufnummer 02261 81990 zu melden.



Autofahrer wollte sich Polizeikontrolle entziehen

Engelskirchen - Ohne Führerschein, aber unter Alkoholeinfluss war am Freitag (7.7.) ein 42-jähriger Engelskirchener auf der Overather Straße unterwegs. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt stoppte die Polizei den Fahrer. Um 19:05 Uhr fuhr der 42-Jährige auf der Overather Straße in Richtung Grünscheid. Als er bemerkte, dass eine Streifenwagenbesatzung hinter ihm war und ihn kontrollieren wollte, versuchte er zunächst die Ordnungshüter abzuhängen. Nach mehreren Abbiegemanövern, lenkte er seinen Wagen in eine Grundstückseinfahrt, fuhr an dem Haus vorbei und anschließend durch den Garten. Er stoppte erst am Ende der Wiese an dem dortigen Zaun. Er sprang aus seinem Fahrzeug und flüchtete zu Fuß auf einem Fußweg entlang der Agger. Nach einigen Metern konnte er von mittlerweile alarmierten Unterstützungskräften gestoppt und festgehalten werden. Wie sich herausstellte, stand der Fahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein Atemalkoholtest verlief positiv, woraufhin er eine Blutprobe abgeben musste. Auf ihn wartet nun ein umfangreiches Verfahren.



Unfall zwischen Pkw- und Motorradfahrer

Waldbröl - Bei einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorrad sind am Sonntag (9.7.) zwei Personen leicht verletzt worden. Eine 42-jährige Waldbrölerin befuhr um 14:10 Uhr mit ihrem Pkw die Siegener Straße (L 324) aus Waldbröl kommend in Richtung Morsbach-Lichtenberg. Sie ordnete sich auf der Linksabbiegespur zur Königsberger Straße ein und beabsichtigte nach links in diese abzubiegen. Ein 45-jähriger Kradfahrer fuhr ebenfalls auf der Siegener Straße in Richtung Morsbach-Lichtenberg. Er überholte mehrere Fahrzeuge. Als er links an dem Pkw der 42-Jährigen vorbei fuhr und diese nach links abbog, kam es zum Zusammenstoß. Der 45-jährige Leverkusener stürzte und sowohl er als auch seine 31-jährige Sozia verletzten sich leicht. An den Fahrzeugen entstand nicht unerheblicher Sachschaden.




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum