Suche:
 Inhalt

 

Wanderung zum Heimatmuseum nach Strick

Exponate aus vergangener Zeit

Georg Stinner führt persönlich durch sein Heimatmuseum in Strick (Foto: Christoph Buchen)
Morsbach - Am Sonntag, den 02.09.2018 führt der Heimatverein Morsbach seine dritte diesjährige Wanderung durch. Jeder Wander- und Heimatinteressierte ist dazu herzlich eingeladen. Benötigt werden gutes Schuhwerk und Rucksackverpflegung. Die rund dreistündige Wanderung führt beginnend am Kurpark an der Wisser entlang, dann hinter den Betrieben Montaplast und SÄBU durch den Wald vorbei an Wittershagen, Stockshöhe und Alzen zum Zwischenziel, dem Dörfchen Strick.

Bei diesem Zwischenziel besuchen die Wanderer das dortige private Heimatmuseum der Familie Stinner. Hier haben alle die Möglichkeit, aufgeteilt in Gruppen, das Museum ausführlich zu besichtigen.

Viele Exponate, Gebrauchsgegenstände und Werkzeuge aus Großelterns und Urgroßelterns Zeiten - gesammelt und liebevoll aufgearbeitet - können dort bestaunt werden. Georg Stinner wird die Teilnehmer persönlich durch sein Museum führen. Die Sammlung stammt fast ausschließlich aus Morsbach und Umgebung.

Von Strick aus geht es dann zum Morsbacher Aussichtsturm und von dort auf dem kürzeren Weg, links am Turm vorbei, über den Baumweg zum Ausgangsort der Wanderung zurück.

Dauer der Wanderung: ca. 3 Stunden, plus Besichtigung des Heimatmuseums Stinner,
Wegstrecke: ca. 11 Kilometer; nicht für kleinrädrige Kinder-Buggy geeignet; Hunde können mitgeführt werden, aber nicht ins Museum.

Treffpunkt: 10.00 Uhr am Parkplatz des Kurparks. Die Wanderung und der Museumsbesuch sind kostenlos. Wanderführer: Marlies Roth und Werner Schuh. Anmeldung: um die Teilnehmerzahl abschätzen zu können bitte per Email: heimatverein.morsbach@hotmail.de. (red.-28.08.2018 16:26)

Auch für Kinder dürfte die frühere Verwendung der Museumsexponate interessant sein. (Foto: Christoph Buchen)




 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung