Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 15.05.2017

Zeugen nach Vorfall auf Steinmüllergelände gesucht
Drei Motorräder und ein Quad gestohlen
Auseinandersetzung vor Festzelt


Weitere Meldungen:   14.05.2017  12.05.2017  8.05.2017  7.05.2017  4.05.2017  

Zeugen nach Vorfall auf Steinmüllergelände gesucht

Gummersbach - Ein 28-jähriger Marienheider ist nach eigenen Angaben am frühen Freitagabend (12.5.) von Unbekannten auf dem Steinmüllergelände angegriffen worden. Um 19:30 Uhr habe er sich im Bereich der Fachhochschule aufgehalten. Plötzlich sei er von Unbekannten geschlagen und getreten worden. Angaben zu den Angreifern konnte er keine machen.

Zeugen, die zur Tatzeit etwas beobachtet haben, melden sich bitte beim Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-15.05.2017 15:59)



Krafträder im Visier von Dieben

Drei Motorräder und ein Quad gestohlen

Oberberg - In der Nacht von Sonntag auf Montag (15.5.) haben Kriminelle im Buchenweg in Marienheide aus einem Carport ein Krad (Harley Davidson Umbau) mit dem amtlichen Kennzeichen: GM-EZ 90 gestohlen. In der kurzen Zeit zwischen 15:10 Uhr und 15:55 Uhr haben Unbekannte am Sonntag (14.5.) in Gummersbach in der Straße "Am Kirchgarten" eine schwarze Yamaha YZF R6 gestohlen. Das amtliche Kennzeichen des gestohlenen Kraftrads lautet: BOR-MO9

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag (13.5.) haben Langfinger in Reichshof-Eckenhagen ein Motorrad gestohlen, das in der Straße "Am Aggerberg" auf einem Hausgrundstück abgestellt war. Bei dem gestohlenen Fahrzeug handelt es sich um eine Yamaha RJ 03 mit dem amtlichen Kennzeichen: GM-HX 41 In der gleichen Nacht ist auch in Reichshof-Brüchermühle ein Kraftrad gestohlen worden. Diebe entwendeten in der Straße "Am Brunnen" ein grünes Quad mit dem amtlichen Kennzeichen: GM-DY 14. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-15.05.2017 15:55)




Polizei sucht Zeugen

Auseinandersetzung vor Festzelt

Gummersbach - Im Rahmen des Schützenfestes in Derschlag ist es am Freitag (13.5.) gegen 01:30 Uhr vor dem Festzelt in der Straße "An der Mühlwiese" zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es vor dem Zelt zwischen zwei Personengruppen zunächst zu einer verbalen, später zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 38-jähriger Reichshofer erlitt dabei leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte den 38-Jährigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Um die Streitparteien zu trennen, hatte der anwesende Sicherheitsdienst Pfefferspray eingesetzt. Wie sich später herausstellte, hat ein bislang unbekannter Täter zunächst eine 35-jährige Reichshoferin geschlagen. Sie musste nicht ärztlich behandelt werden.

Bei dem Unbekannten soll es sich um einen Mann mit südländischem Erscheinungsbild und kräftiger Statur gehandelt haben. Er trug zur Tatzeit ein graues Oberteil. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat in Gummersbach unter 02261 81990. (red.-15.05.2017 15:44)




Rettungsdienst Waldbröl






Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2016 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum