Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 24.07.2017

Was Diebe so alles gebrauchen können
Betrunkener greift Polizisten an
Verkehrsunfall mit Rettungsfahrzeug
Schlägerei mit mehreren Beteiligten
Wohnungseinbruch am helllichten Tag
Zwei Verletzte nach Frontalunfall auf der L 306
Fahrt von Fahranfänger endete in Hecke
Unfallflüchtiger gesucht
Weißes Unfallfahrzeug gesucht


Weitere Meldungen:   23.07.2017  21.07.2017  20.07.2017  19.07.2017  18.07.2017  

Ungewöhnliche Beute

Was Diebe so alles gebrauchen können

Selbstbaubox (Foto: Polizei OBK)
Oberberg - Auf zum Teil doch recht ungewöhnliche Beute haben es Diebe am letzten Wochenende abgesehen. In Waldbröl scheint ein Unbekannter auf der Suche nach seiner Gartenausstattung zu sein. So bemerkte ein Bewohner der Turnerstraße das Fehlen von fünf Buchsbaumsträuchern, in der Kreuzstraße gruben Unbekannte zwei Rosengewächse aus und im Drosselweg war ein Grasbüschel aus einem Steingarten das Ziel. In der Pochestraße schließlich kam ein im Garten abgestellter Smoker abhanden.

In Radevormwald brachen Unbekannte in der Nacht zu Samstag (21./22. Juli) eine Holzhütte in der Hermannstraße auf und nahmen vier Sportbögen mit. Es handelte sich um drei Bögen für Erwachsene und einen Kinderbogen.

In Wiehl suchten Einbrecher einen Lagerraum von Ballonfahrern heim. Zunächst überwanden sie ein Garagentor und hebelten dann eine Zugangstür zum Lager in der Brucher Straße auf. Dort erbeuteten sie ein Flugfunkgerät, eine Werkzeugkiste, zwei Benzinkanister und eine mit Stickstoff befüllte Gasflasche. Hier liegt die Tatzeit zwischen dem 15. und dem 22. Juli. In der Uelpestraße brachen Diebe in der Nacht zu Sonntag (22./23. Juli) eine Gartenhütte auf und nahmen neben drei Verstärkern und einem Fernseher zwei auffällige Selbstbauboxen mit (siehe Foto). (red.-24.07.2017 17:55)



Betrunkener greift Polizisten an

Engelskirchen - In der Nacht zum Samstag (22.07.) leistete ein stark alkoholisierter 53-jähriger auf dem Transport zur Wache erheblichen Widerstand. Ein Rettungswagen brachte den Wiehler aufgrund seines Alkoholpegels in die Engelskirchener Notaufnahme. Dort randalierte er lautstark und beleidigte das Personal. Auch die hinzugerufenen Polizeibeamten beleidigte und bedrohte er, so dass die Beamten ihn in Gewahrsam nahmen. Beim Transport zur Wache griff er einen Polizisten an und verletzte ihn leicht. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren. (red.-24.07.2017 17:25)



Verkehrsunfall mit Rettungsfahrzeug

Wipperfürth - Im Kreuzungsbereich Gaulstraße/Ringstraße kam es am Montagvormittag (24.07.) zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 28-jähriger Wipperfürther fuhr mit einem Löschfahrzeug gegen 09:52 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn von der Ostlandstraße aus kommend in den Kreuzungsbereich ein. Ein 55-jähriger Wipperfürther überhörte die Sirene und fuhr aus Richtung Marktplatz ebenfalls in den Kreuzungsbereich ein. Das Löschfahrzeug krachte in die Fahrertür des Ford Focus. Der Fahrer des PKW verletzte sich dabei leicht. Es entstand erheblicher Sachschaden. (red.-24.07.2017 17:25)



Schlägerei mit mehreren Beteiligten

Gummersbach - Bei einer Schlägerei am Samstagnachmittag (22.07.) in der Gummersbacher Innenstadt wurden zwei Männer verletzt und ausgeraubt. Der 23-jährige und der 37-jährige hielten sich vor einem Drogeriemarkt auf, als gegen 14:00 Uhr eine größere Gruppe von Männern sie angriff. Die Angreifer fügten ihnen dabei Verletzungen zu, die ambulant behandelt werden mussten. Die Täter entwendeten Bargeld und eine Armbanduhr. Zeugen werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 zu melden. (red.-24.07.2017 17:25)



Wohnungseinbruch am helllichten Tag

Waldbröl - Ein flüchtiger Täter erbeutete am Freitag (21.07.) bei einem Wohnungseinbruch in der Homburger Straße Schmuck und Bargeld. Der Dieb hebelte zwischen 12:30 Uhr und 14:00 Uhr das Schlafzimmerfenster eines Einfamilienhauses auf. Er durchwühlte Schränke und Kommoden und fand sein Diebesgut. Ebenfalls brach er im gleichen Zeitraum über die Eingangstür in die Dachgeschosswohnung des Sohnes ein. Dort entwendete er ausschließlich Bargeld. Bei verdächtigen Beobachtungen melden Sie sich bitte bei der Kriminalpolizei in Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-24.07.2017 17:25)



Zwei Verletzte nach Frontalunfall auf der L 306

Engelskirchen - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag (24. Juli) auf der Gelpestraße (L 306) in Neuremscheid ereignet. Ein 18-Jähriger aus Lindlar war gegen 14.40 Uhr mit seinem Kleinwagen in Richtung Bickenbach unterwegs, als er kurz vor Neuremscheid ins Schleudern kam. Der Wagen geriet auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und prallte dort frontal mit dem Auto eines 52-Jährigen aus Engelskirchen zusammen, der gerade von der L 302 nach links auf die L 306 abgebogen war. Der Zusammenstoß war so heftig, dass der Motor des Kleinwagens aus dem Fahrzeug herausgerissen wurde. Der 18-Jährige war zunächst im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden; er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der 52-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon. Die L 306 wird voraussichtlich noch bis ca. 17.00 Uhr gesperrt sein. (red.-24.07.2017 17:25)



Fahrt von Fahranfänger endete in Hecke

Wipperfürth - Leichtsinn und vermutlich Alkoholgenuss führten am Freitagabend (21. Juli)zu einem Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Ein 18-Jähriger aus Lindlar wollte eigenen Angaben zufolge seinen drei Mitfahrern seine Fahrkünste vorführen. Dabei verlor der Fahranfänger gegen 23.45 Uhr in Höhe der Ortslage Wüstemünte die Kontrolle über seinen PKW. Der Wagen kam in einer Kurve von der Fahrbahn ab und "landete" in einer Hecke. Der junge Mann stand unter Alkoholeinwirkung, woraufhin die Polizei eine Blutprobenentnahme veranlasste. Auf seinen Führerschein wird er zudem wohl zunächst verzichten müssen. Er führte lediglich eine Bescheinigung zum begleitenden Fahren mit; den Führerschein hatte er vom Straßenverkehrsamt noch nicht ausgehändigt bekommen. (red.-24.07.2017 17:25)



Unfallflüchtiger gesucht

Waldbröl - Nach einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Wiehler Straße ist der Verursacher am Freitagabend (21. Juli) geflüchtet. Die Geschädigte hatte sich zwischen 18.00 Uhr und 18.20 Uhr in dem Restaurant aufgehalten und bemerkt, dass ein türkisfarbener Pickup im Bereich ihres Fahrzeugs rangierte. Als sie zu ihrem Wagen zurückkehrte, stellte sie eine frische Beschädigung fest. Ob es sich bei dem Pickup tatsächlich um den Unfallverursacher handelt, steht allerdings nicht fest. Um Hinweise bittet das Verkehrskommissariat in Gummersbach unter der Rufnummer 02261 81990. (red.-24.07.2017 17:25)



Weißes Unfallfahrzeug gesucht

Hückeswagen - Auf dem Parkplatz eines Fleischmarktes in Kobeshoven ist am Samstag (22. Juli) ein schwarzer Nissan beschädigt worden - der Verursacher flüchtete. Die Geschädigte hatte ihren Wagen gegen 08.45 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Als sie etwa eine halbe Stunde später zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, waren ein Kotflügel und eine Tür auf der linken Seite deutlich beschädigt. Am Fahrzeug befand sich weiße Fremdfarbe. Hinweise zum Verursacher nimmt das Verkehrskommissariat in Wipperfürth unter der Rufnummer 02261 81990 entgegen. (red.-24.07.2017 17:25)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum