Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 3.08.2017

Zweimal Totalschaden
Taxifahrer bedroht und ausgeraubt
Geldbörse aus Handtasche gestohlen
Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt
Zwei Tatverdächtige nach Ladendiebstahl festgenommen


Weitere Meldungen:   2.08.2017  31.07.2017  30.07.2017  29.07.2017  27.07.2017  

Unfall im Gegenverkehr

Zweimal Totalschaden

Foto: Polizei OBK
Wiehl - Bei einem heftigen Zusammenstoß auf der Bundesstraße 56 in Wiehl-Forst verletzte sich am Dienstag (2. August) ein Fahrer leicht - an den beiden Autos entstand vermutlich ein Totalschaden.

Ein 52-Jähriger aus Nümbrecht wollte gegen 17:30 Uhr von der B 56 nach links auf die Autobahn in Richtung Olpe auffahren. Dabei übersah er offenbar einen 56-Jährigen aus Haiger, der ihm auf der B 56 entgegenkam. Nach dem Zusammenstoß kippte der Wagen des 56-Jährigen auf die rechte Seite und rutschte gegen eine Leitplanke. Mit leichten Verletzungen musste der 56-jährige Fahrer in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der Räum und Reinigungsarbeiten war die Unfallstelle bis etwa 19:00 Uhr gesperrt. (red.-03.08.2017 16:00)



Taxifahrer bedroht und ausgeraubt

Lindlar - In der Nacht auf Mittwoch (03.08.) bedrohte ein Unbekannter einen Taxifahrer aus Overath. Der Täter stieg gegen 00:10 Uhr am Bahnhof in Overath in das Taxi und ließ sich nach Lindlar fahren. Gegen 00:25 sollte das Taxi auf der Hauptstraße halten. Der Unbekannte bedrohte den 54-jährigen Taxifahrer mit einem Messer und erzwang die Herausgabe seiner Geldbörse; er flüchtete anschließend in Richtung Rathaus. Der Täter ist ca. 21 Jahre alt, 180 - 185 cm groß, von schlanker Statur und hatte schwarze Haare. Er trug eine blaue Jeans, eine dunkle Jacke, ein dunkles Basecap und einen braunen Rucksack. Zeugen werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 zu melden. (red.-03.08.2017 16:00)



Geldbörse aus Handtasche gestohlen

Reichshof - In der Wildberger Straße beklauten Unbekannte am Dienstagmorgen (02.08.) eine 58-jährige Frau. Die Reichshoferin kam gegen 10:00 Uhr gerade aus einer Sparkasse, als ihr zwei junge Männer entgegen kamen. Diese gingen auffallend nah an ihr vorbei. Warum, stellte sich etwas später heraus, als die Frau an der Kasse eines Geschäftes bezahlen wollte: Die Geldbörse war verschwunden. Sie fand sich in der Nähe der Stelle, an der die Frau auf die beiden Männer getroffen war, in einem Gebüsch wieder. Das Geld und eine EC-Karte hatte die Diebe entnommen. Die Täter sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein, einer trug eine Bermuda Pants und der andere ein kariertes Hemd. Bei Hinweisen melden Sie sich bitte bei der Kriminalpolizei in Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990. Tipps zur Prävention von Taschendiebstählen finden Sie auf der Internetseite der Polizei Oberberg unter oberbergischer-kreis.polizei.nrw/ . (red.-03.08.2017 15:54)



Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt

Wipperfürth - Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle deckte die Polizei in Wipperfürth-Niedergaul am Mittwochmittag (2. August) eine Trunkenheitsfahrt auf. Dabei war die 49-Jährige aus Marienheide noch nicht einmal zu schnell gefahren. Bei der Vorbeifahrt an dem Messposten trank die Fahrerin aber deutlich erkennbar aus einer Bierflasche, was die Beamten zu einer Kontrolle veranlasste. Ein Vortest zeigte einen Wert von fast 1,5 Promille an, so dass eine Blutprobenentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins folgten. (red.-03.08.2017 15:54)




Zwei Tatverdächtige nach Ladendiebstahl festgenommen

Radevormwald - Nach einem Ladendiebstahl hat die Polizei am Mittwoch (2. August) zwei 25-Jährige festgenommen. Die beiden waren gegen 16 Uhr in einem Drogeriemarkt an der Schlossmacherstraße dabei beobachtet worden, wie sie Zubehör für elektrische Zahnbürsten einsteckten. Der Filialleiter konnte einen der Männer bis zum Eintreffen der Polizei festhalten; der andere konnte zunächst mit der Beute entkommen. Ihn trafen Polizeibeamte später jedoch im Bereich seiner Wohnanschrift in Radevormwald an. Dabei entdeckten die Beamten im Wohnhaus der beiden weitere Hygieneartikel und Alkoholika, bei der es sich um Diebesbeute handeln könnte. Die Sachen stellte die Polizei sicher. In ihrer Vernehmung räumten die beiden Männer den beobachteten Diebstahl ein; sie wurden nach dem Ende der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. (red.-03.08.2017 15:54)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum