Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 27.04.2018

Tatverdächtiger nach Raub in Haft


Weitere Meldungen:   26.04.2018  24.04.2018  23.04.2018  20.04.2018  19.04.2018  

PKW angeblich „gefunden“

Tatverdächtiger nach Raub in Haft

Bergneustadt / Waldbröl - Im Zusammenhang mit dem in Bergneustadt geraubtem PKW hat die Polizei gestern einen in Ruppichteroth gemeldeten 29-Jährigen festgenommenen. Der Verdächtige gab im Rahmen seiner Vernehmung zu, dass er mit dem Opel Corsa unterwegs war, als eine Polizeistreife ihn am Donnerstag in Waldbröl kontrollieren wollte. Mit dem Raub des Wagens habe er aber nichts zu tun - er habe den Wagen am Dienstagabend im Bereich des Busbahnhofes in Waldbröl mit steckendem Schlüssel aufgefunden und an sich genommen. Polizei und Staatsanwaltschaft halten diese Version aufgrund der bisherigen Ermittlungsergebnisse allerdings nicht für glaubhaft und beantragten einen Haftbefehl. Bei einer richterlichen Vorführung am heutigen Nachmittag schickte der Amtsrichter den Verdächtigen in Untersuchungshaft. (red.-27.04.2018 18:44)

Mehr zu diesem Fall

Geraubter PKW sichergestellt - Verdächtiger festgenommen

Waldbröl / Bergneustadt - Den am Montagmorgen in Bergneustadt geraubten Opel Corsa hat die Polizei am frühen Donnerstagmorgen in Waldbröl sichergestellt. Gegen 01.15 Uhr war einer Streifenwagenbesatzung der Wagen, an dem sich zu diesem Zeitpunkt keine Kennzeichen befanden, im Bereich der B 478 in Rossenbach aufgefallen. Als der Fahrer den Streifenwagen bemerkte, bog er kurze Zeit später in eine Seitenstraße ab und flüchtete über einen daran anschließenden land- und forstwirtschaftlichen Weg in Richtung der der Siegstraße (B256). Dort angekommen bog er in Richtung Spurkenbach ab, kam aber in dem bald darauf folgenden Kreisverkehr mit der Nutscheidstraße nach rechts auf die sich anschließende Grünfläche ab und prallte gegen einen Baumstumpf.

Der Fahrer konnte zu Fuß in dem angrenzenden Waldgebiet entkommen. Zwischenzeitlich hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Weitere Angaben sind aufgrund der noch laufenden Ermittlungen im Moment noch nicht möglich. (red.-26.04.2018 14:25)

Mit geraubtem PKW davongefahren

Bergneustadt - Gegen 08.50 Uhr ereignete sich am heutigen Morgen (24. April) auf der Kölner Straße in Bergneustadt ein dreister Handtaschenraub. Die Geschädigte, eine 68-jährige Bergneustädterin, hatte ihr Auto kurz zuvor auf der Stadionstraße geparkt und war zu Fuß auf der Kölner Straße unterwegs. Plötzlich riss ein etwa 18 - 25 Jahre alter Mann so heftig an der über die Schulter getragenen Handtasche, dass der Tragriemen riss. Mit der Tasche und dem darin befindlichen Autoschlüssel lief er zielgerichtet zu dem geparkten Wagen der 68-Jährigen und fuhr mit diesem in Richtung Gummersbach-Derschlag davon. Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bislang ohne Erfolg. Bei dem Auto handelt es sich um einen grünen Opel Corsa mit dem Kennzeichen GM - UW 2011. Der Täter hatte eine sportlich-schlanke Figur und war etwa 170 - 175 cm groß. Von der Bekleidung ist bekannt, dass er ein dunkles Shirt mit einem weißen Rücken-Aufdruck sowie eine schwarze Kappe trug, die mit einem weißen Zierstreifen versehen war. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeinotruf 110 oder mit dem Kriminalkommissariat in Gummersbach unter der Rufnummer 02261 81990 in Verbindung zu setzten.





 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum