Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 1.05.2018

Vier Verletzte nach Trunkenheitsfahrt eines 20-Jährigen Waldbrölers
Zwei Verletzte bei Kollision im Begegnungsverkehr


Weitere Meldungen:   30.04.2018  29.04.2018  27.04.2018  26.04.2018  24.04.2018  

Vier Verletzte nach Trunkenheitsfahrt eines 20-Jährigen Waldbrölers

Gummersbach - Ein schwer und drei leicht Verletzte waren das Ergebnis der Trunkenheitsfahrt eines 20-jährigen Waldbrölers auf der Dümmlinghauser Straße. Der junge Mann hatte mit drei weiteren Fahrzeuginsassen im Alter von 17 bis 19 Jahren aus Gummersbach in der Nacht zum Dienstag 01.Mai, gegen 02:00 Uhr die Dümmlinghauser Straße Richtung Hesselbach befahren. Dort war der PKW des 20-Jährigen ausgangs einer Linkskurve, zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dort prallte das Fahrzeug gegen einen Bordstein und schleuderte anschließend wieder quer über die Fahrbahn nach links gegen eine Grundstücksmauer, wo es schließlich zum Stillstand kam. Der Fahrer musste schwerverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden, wohingegen die drei Mitfahrer nach kurzer Beobachtung wieder entlassen werden konnten.

Der Fahrbahnbereich musste für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme kurzeitig gesperrt werden. Der junge Waldbröler muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Der Führerschein wurde von den Beamten vor Ort sichergestellt. (red.-01.05.2018 05:36)



Zwei Verletzte bei Kollision im Begegnungsverkehr

Nümbrecht - Am 30.04.2018, gegen 17:00 Uhr ereignete sich in Nümbrecht, auf der Winterborner Straße (L339) ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 22-jährige Autofahrerin aus Waldbröl, hatte die L 339 aus Winterborn in Richtung Breunfeld befahren. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet die junge Frau auf einer langen Geraden nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen. Anschließend geriet das Fahrzeug ins Schleudern und schließlich auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs. Dort kam es zum frontalen Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden, 29-jährigen, PKW-Fahrerin aus Nümbrecht. Die junge Nümbrechterin musste schwer verletzt, die Fahrerin aus Waldbröl leicht verletzt, in nahegelegene Krankenhäuser eingeliefert werden. Die L339, Winterborner Straße, musste für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme, für etwa 1,5 Stunden, komplett gesperrt werden. (red.-01.05.2018 05:36)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum