Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 10.03.2019

Blaulicht-Ticker


Weitere Meldungen:   9.03.2019  7.03.2019  6.03.2019  4.03.2019  3.03.2019  

Aus dem Polizeibericht

Blaulicht-Ticker

34-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Engelskirchen -
Mit schweren Verletzungen musste am Samstag (9. März) eine 34-jährige Autofahrerin aus Engelskirchen nach einem Verkehrsunfall auf der Hüttenstraße in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Frau war gegen 18.05 Uhr auf der Hüttenstraße in Richtung Engelskirchen gefahren, als ein 21-jähriger Lindlarer vom Parkplatz eines Einkaufmarktes auf die Hüttenstraße einbog. Die 34-Jährige kollidierte zunächst mit dem Auto des Lindlarers, kam anschließend von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hauswand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Hochwertiges E-Bike gestohlen

Reichshof -
Ein rot-weißes E-Mountain-Bike der Marke Bulls haben Unbekannte am Freitagabend (8. März) im Pastor-Goebel-Weg in Reichshof-Hunsheim gestohlen. Der Geschädigte hatte das Rad, an dessen Lenker zudem eine Action-Kamera befestigt war, gegen 17.30 Uhr mit einem Schloss an einem Treppengeländer eines Mehrfamilienhauses gesichert. Als er gegen 21.00 Uhr an die Stelle zurückkehrte, waren sowohl sein Rad als auch das Schloss verschwunden. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Waldbröl unter der Rufnummer 02261 81990.

Mehrere Fahrzeuge an Autohaus aufgebrochen

Wipperfürth -
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (7./8. März) haben Unbekannte mehrere Autos auf dem Gelände eines Autohauses im Gewerbegebiet Hämmern aufgebrochen. Die Täter schlugen zwischen 18.30 und 08.15 Uhr an den Fahrzeugen jeweils eine Seitenscheibe ein und bauten aus den Fahrzeugen hauptsächlich elektronische Komponenten aus den Instrumententafeln aus. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen.

Polizei sucht Zeugen nach versuchtem Einbruch in Geldinstitut

Bergneustadt -
Nach einem versuchten Einbruch in ein Bankinstitut sucht die Polizei nach Zeugen, die etwa zwischen 00.30 und 02.00 Uhr am Samstagmorgen (9. März) im Bereich der Talstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Unbekannte Täter hatten ein Kellerfenster des Gebäudes aufgehebelt, waren aber geflüchtet, ohne Beute erlangt zu haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990.

Nach Verkehrsunfall Führerschein sichergestellt

Wiehl -
Ein 22-Jähriger aus Gummersbach musste am frühen Sonntagmorgen (10. März) seinen Führerschein abgeben, weil er unter Alkohol- und Drogeneinfluss einen Verkehrsunfall verursachte. Der Mann war in der Mühlenstraße beim Ausparken gegen ein anderes Fahrzeug gestoßen. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Alkholgeruch und ordneten nach einem positiven Alkoholtest eine Blutprobenentnahme an. Weiterhin zeigte auch ein Drogenvortest ein positives Ergebnis. Den Gummersbacher erwartet nun ein Strafverfahren.

Randalierer landete im Polizeigewahrsam

Waldbröl -
Einen 28-jährigen Waldbröler nahm die Polizei am Samstagabend (9. März) in Gewahrsam, nachdem er im Zentrum von Waldbröl mehrfach auffällig geworden war. Zunächst war der Mann dabei beobachtet worden, als er etwa gegen 21.45 Uhr auf der Kaiserstraße einen Zaun aus der Verankerung riss und gegen Mülltonnen trat. Als Zeugen den Mann auf sein Verhalten ansprachen, ging dieser auf deren PKW los und beschädigte eine Seitenscheibe. Im weiteren Verlauf schlug er zudem auf einen Zeugen ein. Der Mann konnte von den Zeugen überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Diese nahm den alkoholisierten 28-Jährigen in Gewahrsam.

Schwarzer Audi A6 bei Einbruch in Derschlag gestohlen

Gummersbach -
Bei einem Einbruch in ein Haus an der Uferstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zu Samstag (9. März) die Fahrzeugschlüssel eines schwarzen Audi aufgefunden und sind mit diesem vom Tatort geflüchtet. Zwischen 00.30 und 05.00 Uhr gelangten die Einbrecher über eine Terrassentüre in das Haus und durchsuchten dieses teilweise. Neben Bargeld fielen ihnen dabei die Autoschlüssel eines schwarzen Audi A6 mit dem amtlichen Kennzeichen GM-RT 220 in die Hände, der in einem Carport abgestellt war. Beim Ausparken stießen die Einbrecher mit der hinteren, rechten Fahrzeugecke gegen eine Natursteinmauer. An dem Audi dürfte daher vermutlich ein frischer Unfallschaden vorhanden sein. Hinweise zu dem Einbruch beziehungsweise zum Verbleib des Audi nimmt die Polizei zu jeder Zeit unter der Notrufnummer 110 entgegen. (red.-10.03.2019 17:14)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung