Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 14.07.2022

Bei Autokauf auf Fake-Angebot hereingefallen


Weitere Meldungen:   13.07.2022  12.07.2022  11.07.2022  10.07.2022  8.07.2022  

Recherchieren kann schützen

Bei Autokauf auf Fake-Angebot hereingefallen

Engelskirchen - Eine weite Reise hat ein 55-jähriger Mann in Kauf genommen, um in Engelskirchen einen Mercedes Van zu kaufen. Am Ende musste er feststellen, dass er einem Betrüger aufgesessen war. Der in der Nähe von Barcelona wohnende Mann war über ein Internetportal auf den Wagen aufmerksam geworden und hatte sich mit dem Verkäufer, angeblich einem Fahrzeughandel in Engelskirchen, auf einen Kaufpreis und eine Abholung am 13. Juli geeinigt. Nachdem er eine Rechnung erhalten hatte und der Kaufpreis überwiesen war, machte sich der 55-Jährige mit dem Zug auf die etwa 1.400 Kilometer weite Reise nach Engelskirchen. Dort angekommen, musste er allerdings feststellen, dass die Firma dort überhaupt nicht existent ist.

Auf Verkaufsportalen im Internet treiben gerne auch Betrüger ihr Unwesen. Besonders bei Schnäppchen ist höchste Vorsicht angebracht. Auf keinen Fall sollten vor Übernahme der Ware Zahlungen geleistet werden. Im vorliegenden Fall hätte schon eine einfache Internetrecherche zu dem Ergebnis geführt, dass mit der Firma etwas nicht stimmen kann. (red.-14.07.2022 21:44)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2022 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung