Suche:
 Inhalt

 

 News 
Schwerer Verkehrsunfall Abfahrt Schnörringen

Frontalzusammenstoß fordert vier Schwerverletzte

Waldbröl - Zwischen Erblingen und Waldbröl kam es heute gegen 18:30 Uhr auf der L 324 in Höhe der Ortslage Schnörringen zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 23-jährige Morsbacherin fuhr mit ihren beiden zwei- und vierjährigen Kindern im Fond ihres Opel Astras auf der Straße von Erblingen Richtung Waldbröl. In Höhe des Abzweigs nach Schnörringen wollte sie nach links abbiegen und übersah dabei, laut Angaben der Polizei, einen entgegen kommenden Ford Mondeo eines 24-jährigen Nümbrechters . Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen und wurden durch die Wucht des Aufpralls 50 bzw. 30 Meter zurück geschleudert.

Der Ford Mondeo landete auf dem Dach liegend im Straßengraben. Der Astra, in dem die 23-jährige Fahrerin eingeklemmt war und von der Feuerwehr Morsbach befreit werden musste, kam völlig zerstört auf der Fahrbahn zum Stehen. Alle vier Insassen in den beiden Fahrzeugen wurden schwer verletzt.

Wie Einsatzleiter Dieter Weber berichtete, waren 68 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Morsbach, Lichtenberg und Holpe vor Ort. Ebenso im Einsatz waren Rettungswagen aus Waldbröl, Reichshof, Nümbrecht und Windeck sowie Rettungshubschrauber aus Köln und Koblenz. Das THW und die Polizei waren mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort Weiterhin wurde ein Notfallseelsorger zur Einsatzstelle angefordert.

Eines der schwerverletzten Kinder und dessen 23-jährige Mutter wurden mit Rettungshubschraubern in Spezialkliniken geflogen. Ein weiteres Kind und der 24-järhrige Nümbrechter wurden in umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Die Unfallaufnahme dauerte in Zusammenarbeit von Rettungsdienst, Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und der Polizei mehrere Stunden an. Die L 324 war während der Unfallaufnahme gesperrt. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. (oh-06.05.2016 23:33)















































Artikel versenden
Der Artikel wird an folgenden Empfänger versendet:
eMail Adresse*:
Name:
Kommentar:
Ihre eMail Adresse*:
Ihr Name:
 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung