Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 30.09.2018

28-jähriger Fußgänger von Taxi erfasst und schwer verletzt
Zwei Verletzte nach gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr
Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss


Weitere Meldungen:   28.09.2018  26.09.2018  23.09.2018  21.09.2018  20.09.2018  

28-jähriger Fußgänger von Taxi erfasst und schwer verletzt

Symbolbild
Bergneustadt - Bei einem Verkehrsunfall auf der Kölner Straße ist ein 28-jähriger Fußgänger aus Bergneustadt am frühen Sonntagmorgen von einem Taxi erfasst und dabei schwer verletzt worden. Nach dem Stand der polizeilichen Ermittlungen befuhr der 54-jährige Taxifahrer aus Bergneustadt um 2:40 Uhr die Kölner Straße in Fahrtrichtung Derschlag. In Höhe der Markant Tankstelle erfasste er mit seinem Taxi den 28-jährigen Fußgänger, der sich nach Zeugenangaben zu diesem Zeitpunkt auf der Fahrbahn befand. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 28-Jährige schwere Verletzungen und musste nach notärztlicher Versorgung am Unfallort mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise, dass der Fußgänger zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkoholeinwirkung stand. An dem Fahrzeug entstand nicht unerheblicher Sachschaden. (red.-30.09.2018 10:40)



Verkehrsunfall zwischen Personenzug und PKW

Zwei Verletzte nach gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr

Symbolbild
Engelskirchen - Am frühen Samstagabend gegen 19:22 Uhr verletzten sich zwei Personen nach Verkehrsunfall mit einem Personenzug. Ein 24-jähriger Engelskirchener hatte versucht, den halbseitig beschrankten Bahnübergang, trotz geschlossener Schranke, zu überfahren. Dabei wechselte der Engelskirchener, aus Loope kommend, die Straßenseite, fuhr an der Schranke vorbei und manövrierte unvermindert auf die Bahngleise. Es kam hier zu einem Zusammenstoß mit einem Personenzug, der Richtung Köln unterwegs war. Durch die Kollision verletzte sich eine 41-jährige Gummersbacherin schwer. Da die 41-jährige Zuginsassin ein Kind erwartet, musste sie zur stationären Beobachtung in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden. Zudem verletzte sich der 24-jährige PKW Fahrer leicht. An dem PKW und Zug entstand hoher Sachschaden. Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme und Bergung des nicht fahrbereiten Zuges, musste der Bahnübergang für drei Stunden gesperrt werden. Der 24-jährige Engelskirchener muss sich nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr verantworten. (red.-30.09.2018 05:50)



Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Reichshof - Am 29.09.2018 gegen 04:50 Uhr befuhr ein 33-jähriger Mann aus Olpe mit seinem Auto die L324 im Bereich Blankenbach / Lepperhof. In einem Kurvenbereich kam er von der Straße ab. Der Wagen wurde dabei stark beschädigt und war nicht mehr fahrtüchtig. Bei der folgenden Unfallaufnahme wurde bei dem 33-jährigen Alkoholeinwirkung festgestellt. Ihm wurde daher eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung