Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 12.06.2009

Feuerteufel zündelte erneut auf dem Bernberg
Auto prallte gegen mehrere Bäume - 56-Jährige Frau war betrunken
19-Jährige bei Alleinunfall schwer verletzt


Weitere Meldungen:   11.06.2009  10.06.2009  9.06.2009  8.06.2009  7.06.2009  

Menschenleben in Gefahr – 10.000 Euro Schaden

Feuerteufel zündelte erneut auf dem Bernberg

Fotos: dbl
Gummersbach - Die Brandserie auf dem Bernberg reißt nicht ab. Gestern Abend kam es erneut zu einer Brandstiftung. Zu über 15 Einsätzen rückten die Gummersbacher Feuerwehren in den vergangen Wochen in dieses Wohngebiet aus. Vergangene Nacht waren sogar Menschenleben in Gefahr.

Eine Mutter und ihr Kind konnten bei dem Brand gestern Nacht noch rechtzeitig von der Feuerwehr aus dem stark verqualmten Treppenhaus eines Mehrparteienhauses in Bernberg Meiseneck befreit werden. Die Beiden erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Ein dritter Hausbewohner zog sich ebenfalls eine leichte Rauchgasvergiftung zu.

Gegen um 00.45 Uhr bemerkten Anwohner eine starke Verqualmung im Bereich des Treppenhauses. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte einer der Kellerverschläge bereits in voller Ausdehnung. Unbekannte hatte eine Matratze in einem Kellerraum des von 28 Personen bewohnten Hauses in Brand gesteckt. Die Feuerwehr hatte die Lage jedoch rasch unter Kontrolle.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bernberg, Dümmlinghausen, Rebbelroth, Derschlag und die Drehleiter aus Gummersbach sowie der Messzug und drei Rettungswagen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261/81990.(red.-12.06.2009 15:11)



Unfall mit drei Verletzten

Auto prallte gegen mehrere Bäume - 56-Jährige Frau war betrunken

Nümbrecht - Am 11.06.2009, um 19.06 Uhr, befuhr eine 56-jährige Frau mit ihrem Pkw die K 55 in Fahrtrichtung Grunewald. Auf der regennassen Fahrbahn kam sie mit dem Pkw ins Rutschen und dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie streifte mehrere Bäume. Durch die Kollision wurde sie leicht, ein Mitfahrer schwer und ein anderer Mitfahrer ebenfalls leicht verletzt. Der Sachschaden war hoch. Die 56-jährige stand erkennbar erheblich unter Alkoholeinwirkung. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. (red.-12.06.2009 08:52)




L 336 bei Bernberg drei Stunden gesperrt

19-Jährige bei Alleinunfall schwer verletzt

Wiehl - Am Donnerstagnachmittag kam eine Fahranfängerin auf der L 336, in der Ortslage Remperg, ausgangs einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Böschung, überschlug sich und schleuderte zurück auf die Fahrbahn. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW einer 43-jährigen Fahrerin, die von Wiehl in Richtung Waldbröl unterwegs war. Die 19-jJährige wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand mittlerer Sachschaden. Die L 336 wurde für rund drei Stunden im Unfallbereich gesperrt. (red.-12.06.2009 00:50)





Rettungsdienst Waldbröl






Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2016 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum