Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 26.11.2017

Zwei Unfälle mit fünf Verletzten


Weitere Meldungen:   24.11.2017  23.11.2017  22.11.2017  20.11.2017  17.11.2017  

Reh ausgewichen und Kollision im Gegenverkehr

Zwei Unfälle mit fünf Verletzten

Symboldbild
Zusammenstoß forderte drei Verletzte

Nümbrecht -
Ein Verkehrsunfall auf der Niederbröler Straße (L 339) hat am Samstagabend (25.11.) drei Verletzte gefordert. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr eine 28-jährige Autofahrerin aus Nümbrecht um 20:30 Uhr die Niederbröler Straße aus Fahrtrichtung Waldbröl kommend in Richtung Niederbröl. Kurz vor der Ortslage Niederbröl geriet sie mit ihrem Pkw aus noch ungeklärter Ursache auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Pkw eines 55-jährigen Mannes aus Nümbrecht. Durch die Wucht des Aufpralls erlitten beide Fahrzeugführer schwere Verletzungen. Auch der 14-jährige Beifahrer im Pkw des 55-Jährigen zog sich leichte Verletzungen zu. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die L 339 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 22 Uhr gesperrt.

Reh ausgewichen

Nümbrecht-Malzhagen - Am 25.11.2017 gegen 18:45 Uhr befuhren ein 54-jähriger und ein 24-jähriger Autofahrer hintereinander die L95 im Bereich Malzhagen. Aufgrund eines plötzlich querenden Rehwildes musste der 54-jährige stark abbremsen. Dies bemerkte der 24-jährige zu spät und fuhr auf das voraus fahrende Fahrzeug auf. Bei dem Zusammenstoß wurden der 54-jährige und seine 80-jährige Beifahrerin verletzt. An den Autos entstand Sachschaden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.(red.-26.11.2017 08:49)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum